Bei 1&1 nach Erhöhung der Bandbreite fragen. Ist das sinnvoll oder sollte man gleich mit Kündigung drohen und sogar kündigen?

...komplette Frage anzeigen 1&1 Kündigung - (Internet, Vertrag, Telefon)

5 Antworten

Ein Wechsel nach oben ist in der Regel immer möglich (sofern verfügbar).
Meist kann dieser auch sehr kurzfristig durch geführt werden. Z.B. in 2 Wochen.

Wende dich einfach mal an die Hotline und frage nach, was bei dir machbar seie.

Wenn du willst kannst du vorher auch noch den Online-Verfügbarkeitstest bemühen.

Also wenn schnelles Internet ausgebaut wurde, kann vermutlich auch 1&1 dieses liefern. Dann könnt Ihr einen Tarifwechsel vornehmen, ein Tarifwechsel in einen schnelleren Tarif kann man im Regelfall auch in der Mindestvertragslaufzeit vornehmen. Das wäre also schnell möglich.

Bei einem Tarifwechsel würdet Ihr aber nur die Standardangebote bekommen und nicht die Preisvorteile für Neukunden. Wenn Ihr sparen wollt und es nicht so dringend ist, bietet sich auch ein Wechsel z.b. zur Telekom oder Vodafone an. Bei Telekom gibt es z.B. alle Geschwindigkeiten im ersten Jahr für 19,95 € Monat > https://telekom.tarife-angebote.de/aktionen/19-95-euro-fuer-alle-telekom-breitband-tarife .

guck doch erstmal in der online verfügbarkeitsprüfung was machbar ist.

eine tarif änderung ist schneller erledigt und ohne unterbrechung als das kündigen und dann neu abschließen.

was kann denn der provider dafür das ihr euren 2000er vertrag nicht verändert?

asdundab 28.03.2017, 21:10

Und was sagt die Verfügbarkeitsprüfung?

0
TomBeerens 28.03.2017, 21:20
@asdundab

Also DSL 16, DSL 50 oder DSL 100. Und eben Basic, das ist aber mit Drosselung. 

Werden dann mal nachfragen, ob man den Tarif wechseln bzw. tauschen kann, damit man hier evtl. bald schneller unterwegs ist.

Ich hab ja leider auch nicht die richtige Ahnung von dem Zeug. Wenn es funktioniert, ist es gut. Wenn nicht, Mist... ;)

1
Kiboman 28.03.2017, 21:25
@TomBeerens

ein tarifwechsel (upgrade) ist in der regel immer möglich auch wären der laufzeit der kleineren vertrags.

anrufen und nachfragen.

0
asdundab 28.03.2017, 21:28

Das heißt, dass alles verfügbar ist. Ein Tarifwechsel sollte über die Hotline kein Problem sein; eventuell geht es auch online über das Kontrollcenter. Mit der neuen Leitung kannst du wenn alles glatt läuft 2 bis 3 Wochen nach Beauftragung rechnen.

0

Kündigen, und das abschließen, was die Nachbarn haben.

asdundab 28.03.2017, 21:08

Hier sollte ein Tarifwechsel innerhalb 1&1 ausreichen. Das ist schneller und unkomplizierter.

0

Wenn da nichts besseres Liegt.. bringt der beste Vertrag nichts..

Ich habe dasselbe Problem hier.

asdundab 28.03.2017, 21:09

Im konkreten Fall liegt aber eine bessere Leitung, der Vertrag passt aber nicht.

0
XGamer11208 28.03.2017, 21:11
@asdundab

Aber unsere Nachbarn (die zwar an der Hauptstraße liegen, wir an einer Nebenstraße)

Nebenstraße.. das ist der Punkt.. wenn 1&1 zu doof ist die mit der Hauptstraße zu verbinden (irgendwie) dann liegt da auch nichts schnelles.

0
asdundab 28.03.2017, 21:14

Das Telefonnetz teilt sich in KVzs, die erschlossen werden müssen. Diese haben meist einen jeweils ungefähr kreisförmigen Versorgungsbereich. Also ist es egal, ob man an der Haup-oder Nebenstraße wohnt; relevant ist nur, an welchem KVz man hängt, wie weit davon weg, und ob dieser erschlossen wurde.

1
asdundab 28.03.2017, 21:15

Ausbauen tut 1&1 auch nicht selber, sondern nur die Netzbetreiber (überwiegend die Telekom).

1
XGamer11208 28.03.2017, 21:17
@asdundab

Telekom.. jaja.. 50m weiter wurde Glasfaster gelegt mit einer Fetten 100.000 Leitung.. und hier.. tröpfelt es mit 6.000

0
TomBeerens 28.03.2017, 21:22
@XGamer11208

genau das Gefühl habe ich auch. Die 50m weiter wohnen, direkt an der Hauptstraße, surfen mit Highspeed. Und wir, die Nebenstraße sind, sind froh, wenn der Sandmann im MDR Livestream flüssig in 240p läuft... :D

0
asdundab 28.03.2017, 21:20

Glasfaser mit KVz/Outdoor DSLAM/MSAN Ausbau? Oder wurde das Kabel nur vorbei gelegt?

0
XGamer11208 28.03.2017, 21:22
@asdundab

Ich mache zwar eine Ausbildung in richtung IT.. aber habe fast null Ahnung von Telekommunikationstechnik..
Es wurde Glasfaser zum nächsten Kasten gelegt und dann gehts mit Kupfer den restlichen Weg zu den Häusern. (Anscheinend sind wir nicht da angeschlossen)

0
asdundab 28.03.2017, 21:22

Und wann wurde die Verfügbarkeit letztmalig geprüft, denn die Telekom kann durchaus einen Monat nach Abschluss der Baumaßnahme brauchen, bis es korrekt im System ist.

0
asdundab 28.03.2017, 21:22

Oder eventuell Problem wegen Nahbereich, dem widersprechen 6k aber wiederum.

0
asdundab 28.03.2017, 21:24

Und wie weit ist der erschlossene KVz mit DSLAM (grauer Kasten(groß)) vom Haus weg?

0
XGamer11208 28.03.2017, 21:26
@asdundab

Keine Ahnung.. Ich weiß nur, dass immer wenn ich etwas weiter außerhalb außerhalb Gewohnt habe der Netzausbau schleichend oder garnicht kam.. Hab mich also schon an die Bandbreite gewöhnen "müssen"

0
asdundab 28.03.2017, 21:26

Villeicht kannst du dir ja aus dieser ( telekom.de/schneller ) einen logischen Zusammenhang reimen.

0
asdundab 28.03.2017, 21:30

Das Probelem ist, bist du auch nur einen Meter zu weit vom DSLAM weg (unter der Grenze für VDSL25 mit Vectoring), sagt die Datenbank der Telekom nein und du musst ADSL über die Vermittlungsstelle beziehen, da sind dann nur 6k drinnen.

0
XGamer11208 28.03.2017, 21:32
@asdundab


Bis zu 100 MBit/s:

Weiste was die zu uns gesagt haben?
"An ihrem Standort ist leider keine schnelle Leitung, aber wir bauen bis nächstes Jahr aus."

Ausgebaut wurde dann die Hauptstraße..

0

Was möchtest Du wissen?