Behringer Xenyx Q802 + Rode NT1-A rauscht

1 Antwort

Sollte tatsächlich etwas besser sein, weil es ein USB-Pult ist. Kann aber gut sein, dass das Rauschen vorher gar nicht vom Wandler kam, sondern der Vorverstärker im Pult schlimmer war. Und das dürfte in beiden Pulten wohl der gleiche sein. Und es zeigt sich mal wieder: Behringer ist nicht geeignet zum Recorden.

So, was machst du jetzt: Das Pult zurück schicken und dir ein Interface kaufen. (z.B. Focusrite Scarlett Solo oder Steinberg UR22) Damit wirst du deutlich weniger Rauschen haben und eine Qualität, die dem NT1A angemessen ist. Dinge wie EQ oder Kompressor kannst du ja immer noch in der Nachbearbeitung machen.

Ich habe das 1202 USB und das rauscht auch. Live ok, Zum Recorden ungeeignet.

0

Was möchtest Du wissen?