Behördengänge für das Neugeborene

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

also das WANN: am besten alles direkt nach der geburt! das kindergeld beantragst du beim zuständigen arbeitsamt abteilung kindergeldkasse. unterhalt kannst du schon vor der geburt rechtens machen so das ab zeitpunkt geburt auch gezehlt wird. ausserdem musst du das machen denn sonst rechnet dir die arge unterhalt an,welchen du gar nicht bekommst. zahlt der vater nicht,bekommst du ein paar jahre( 7 sind es) unterhaltsvorschuss. was du nun zusätzlich von der arge erhältst kann ich dir nicht sagen, zumindest den miet-und stromanteil fürs kind.

lovelyfry 28.08.2012, 14:45

Danke :)

Und was ist wenn der Vater zum Beispiel da ist aber nicht zahlen kann, weil er Insolvent ist?

0
trance2000 28.08.2012, 14:51
@lovelyfry

dann bekommst du den unterhaltsvorschuss zu beantragen beim zuständigen jugendamt mit der vaterschaftsanerkennung :-) also den vater musst du unbedingt benennen,sonst gibt es nix.

0
  1. Solltest Du Elterngeld erhalten, berechnet sich das nach Deinem letzten Verdienst. Musst Du ALGII beantragen, so wird überprüft, ob und in welcher Höhe der Kindsvater Dir Betreuungsunterhalt zu zahlen hat.

  2. Kindergeld ist bei der Familienkasse zu beantragen, das Elterngeld bei der Elterngeldstelle ( http://www.elterngeld.com/elterngeld-wo-beantragen.html)

  3. Bezüglich Kindesunterhalt kannst Du Dich an das Jugendamt wenden, diese errechen den vom Kindsvater zu zahlenden Unterhalt und erstellen einen entsprechenden "Unterhaltstitel" ist der Kindsvater nicht "leistungsfähig", so kannst Du für das Kind einen "Unterhaltsvorschuss" beantragen

"...wenn der Kinds Vater nicht da ist..."

Das Jugendamt wird auch behilflich bei der "Vaterschaftsfeststellung". Du hast dabei eine Mitwirkungspflicht (würdest Du z.B.den Vater "verschweigen" wollen, so könnte Dir der Unterhaltsvorschuss verwehrt werden...)

emily2001 25.01.2013, 21:14

Auch DH !

Emmy

0

Anträge kannst Du Dir zwar von den Ämtern holen, aber erst abgeben wenn das Baby da ist, denn du musst die Geburtsurkunde vorweisen.

  1. Du bekommst 374 + 225 (für das Baby) + Miete + Zuschuss wegen Alleinerziehen davon werden aber Unterhalsvorschuss+ Kindergeld+ Elterngeld wieder angezogen, da Du es ja von einer anderen Stelle beziehst
  2. Behördengänge Standesamt da bekommst Du nämlich das wichtigste die Geburtsurkunde womit Du alles beantragen kannst. Kindergeld bei der Kindergeldkasse beantragen, Elterngeld keine Ahnung (gab es zu meiner Zeit nicht) Unterhalt oder Vorschuss beim Jugendamt

zu Frage 3. Beim Jugendamt Unterhaltsvorschuss beantragen..

Was möchtest Du wissen?