Behörde verlangt Attest vom Arzt wegen Asthma vor Führerscheinprüfung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, die machen das bei manchen chronischen Erkrankungen. Dein Arzt soll ein allgemeines Attest ausstellen und ggf reinschreiben, dass er keine Einschränkung für die Fahrerlaubniserlangung sieht/ keine Gefährdung besteht. Das ist kein Grund sich Sorgen zu machen!

Nunuhueper 01.01.2010, 15:12

Das Attest musst Du aber dem Arzt bezahlen.

0

Die Behörde kann das verlangen. Durch einen Asthmaanfall kann der Verkehr gefährdet werden. Deshalb muss der Arzt die Fahrtauglichkeit bestätigen.

Die Behörde muss natürlich deine Tauglichkeit prüfen. Und wenn das Asthma nicht so schlimm ist, wird dir dein Arzt dieses auch entsprechend bescheinigen.

bring das Attest bei. Mit einer Behörde sich anlegen ist in der Regel mit viel Ärger,hohen Kosten und unklarem Ausgang gekoppelt.

Woher weis die Behörde von deinem Asthma?

Was möchtest Du wissen?