Behinderung und körperliche Einbußen?

7 Antworten

Willkommen in der Realität.

Sei froh, dass du einen so hohen GdB bewilligt bekommen hast. Du hast 20 wegen was anderem und dann 20 wegen Augen, wovon dann die Hälfte auf addiert wird. So ist das.

Andere kriegen gar nichts oder weniger. Ich kenne jemanden mit Unterschenkelamputation, der keinen Behindertenausweis bekommt, ihm wird nur ein GdB von 20 zuerkannt, mit der Begründung, er habe sich ja daran gewöhnt und könne mit Prothese ganz ordentlich gehen.

Ich denke, dass es bei der körperlichen Einschränkung hautsächlich um Personen geht, die zb, im Rollstuhl sitzen oder eine Gehhilfe verwenden müssen. Also alle Personen, die nicht ohne weiteres Treppen steigen und ihren Alltag einfach so bewältigen können.

Ich sehe zwar ein, dass du mit deiner Sehbehinderung sicherlich sehr eingeschränkt bist, aber du bist durchaus mobil und kannst zb dich selber Waschen und Ähnliches.

76

dass es bei der körperlichen Einschränkung hautsächlich um Personen geht, die zb, im Rollstuhl sitzen oder eine Gehhilfe verwenden müssen.

Nicht unbedingt.

0

Du schreibst das drin steht das keine dauerhafte Einbuße der körperlichen Beweglichkeit vorliegt. Das stimmt doch. Auch wenn die Augen schlecht sind kannst du dich doch ganz normal bewegen.

Wie lang ist die Bearbeitungszeit bei einem Widerspruch GdB?

Hallöchen,

vorgestern kam der Schwerbehindertenausweis meines Sohnes mit 60 GdB. Vor einer Woche habe ich aber gegen den Bescheid einen Widerspruch eingelegt, weil das Merkzeichen "H" eigentlich auch zutrifft.

Würde dann ggf. ein neuer Ausweis erstellt? Oder ist der Widerspruch dann jetzt abgelehnt? Dafür wäre es aber zu schnell. Soll ich nachfragen oder abwarten?

...zur Frage

Wieviel Einfluss haben die versorgungsmedizinischen Grundsätze (GdB/MdE Tabelle)…?

…bei der Ermessung des Grades der Behinderung vom Versorgungsmedizinischen Dienst?

...zur Frage

ablehung versorgungsamt wirbelsäule nur gdb10 mittlerweile von orthopäden amnanese chronische rückenschmerzen.rehasport unterstützung. wie wiederspruch begr?

...zur Frage

Wieviel GdB steht mir zu?

Hallo! Ich hoffe jemand kann mir helfen. Ich bin 28Jahre alt und habe einen Schwerbehindertenantrag gestellt wegen folgenden Krankheiten: 2x Darmverschluss mit Darmteilresektion von insgesamt 70cm Dünndarm, durch diese OPs habe ich massive Verwachsungen weshalb ich schon 3x einen Bridenileus hatte. Ich habe staendige Sub-Ileuszustaende, nur noch flüssigen Stuhlgang (7-12x täglich) und ständige Bauchschmerzen und Krämpfe. Desweiteren durch die OPs ein Kurzdarmsyndrom. Durch diese Beeinträchtigungen kann ich meinen Job auch nicht mehr nachgehen. Ich kann auch kaum noch vor die Tür, wegen dem ständigen Schmerzen+Stuhlgänge. Desweiteren habe ich noch Sprunggelenkverschleiß+Knieverschleiß nach Operationen. (Sprunggelenk+Meniskus) Im Bescheid habe ich nun 30%GdB bekommen. Ich möchte Widerspruch einlegen und wollte mal fragen was ihr davon haltet und ob ich eine Chance habe mehr GdB zu bekommen. Danke

...zur Frage

SSchwerbehinderung und Erwerbsminderungsrente?

Guten Tag,

man liest immer wieder, dass ein GdB ab 50 keinen Einfluss auf die EMR hat. Ich bin da aber anderer Meinung. Klar sind das zwei verschiedene Behörden, einmal der medizinische Dienst der DRV und das Versorgungsamt. Mein GdB 90 mit Merkzeichen G und B unbefristet, sagt doch aus, dass erhebliche gesundheitliche Einschränkungen vorliegen. Wenn diese mich im täglichen Leben einschränken, wie kann dann die DRV/RV (medizinische Dienst der DRV) behaupten, man könnte jetzt wieder arbeiten. Damit meine ich wenn meine bevorstehende OP meine Gesundheit wieder bessern könnte. Kann ich beim Entzug der vollen EMR, beim Widerspruch und/oder SG auf meine Schwerbehinderung berufen? Oder schneide ich mir da selber ins Fleisch – und mir wird eventuell sogar der unbefristete GDB 90 mit Merkzeichen G und B entzogen? Also, was sollte man am besten tun? Ich ärgere mich sehr darüber, dass die DRV/RV am längeren Hebel sitzt. Klar die wollen keine Rente zahlen. Warum wurde mein EMR Verlängerungsantrag nur für 3 Jahre befristet genehmigt. Ich steuere auf die 60 zu und meinen die wirklich ich soll/ könnte wieder arbeiten gehen.

Mfg

...zur Frage

Berechnung Steuerfreibetrag Schwerbehinderung

Ich habe jetzt mal mit einem Brutto-Netto-Rechner "rumgespielt" und z. B. bei einem Bruttogehalt von 2500€ monatlich und einem jährlichen Steuerfreibetrag von 1060€ nur einen Unterschied von etwa 27€ gegenüber einer Berechnung ohne Freibetrag festgestellt, obwohl der Freibetrag ja eigentlich 88,33€ (1060:12) entspricht.

Nachdem mich das doch überrascht hat, habe ich das Ganze auch noch auf anderen Seiten ausprobiert, weil ich das zunächst für einen Bug gehalten hab, aber es war bei allen Rechnern so. Mal ein paar Cent hin oder her, aber immer so um die 27€.

Irgendwie versteh ich das grad nicht, kann mir das jemand mal bitte erklären?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?