Behinderter Sohn hat nach Trauma EU-Rente zugestanden bekommen. Krankenkasse will prüfen, ob er wieder arbeitsfähig ist, ist das üblich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ich würde mich beim VdK beraten lassen.

Solche Nachuntersuchungen sind üblich.

Es ist doch gut, wenn sich die Behörden darum kümmern, wie sein aktueller Gesundheitszustand ist.

Es wäre doch sicher nicht in Ordnung, ihn jetzt einfach links liegen zu lassen.

Es ist durchaus üblich, das während der Arbeit in einer WfB Erwerbsminderungsrente gezahlt wird. Das heißt aber nicht das er Arbeitsunfähig ist, denn dann dürfte er dort nicht hin. Also, mach dir keinen Kopf. Eine normale Überprüfung findet alle zwei Jahre statt.

.... das Gutachten würde ich nicht rausgeben. Wenn die einen Anspruch hätten, müßte dies der Rententräger übermitteln.

Binde ggf. ein Deinen Sozialberater. Die Damen und Herren sind doch fit und helfen gerne.

Unfug !

Das Mitglied - seine Eltern - sind Mitwirkungspflichtig !

1
@Kuestenflieger

.... wenn dem so wäre, würde die Kasse direkt anfragen und bitten und nicht über Dritte eine Orgie lostreten.

0
@schleudermaxe

Der Rentenversicherungsträger bat uns um die Einwilligung zur Weiterreichung des Gutachtens. Es steht dort explizit, dass wir das auch ablehnen können...ich weiß nicht, was nun richtig ist.

0

Was möchtest Du wissen?