Behindertenparkplatz benutzen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nein , einen solchen Parkplatz darf nur derjenige benutzen, der auch so eine blaue Karte mit weißem Rollstuhl hat und die kann auch nur jemand beantragen der da Zeichen " aG = aussergewöhnlich Gehbehindert " in seinem Schwerbeschädigtenausweis hat , es reicht nicht einfach nur den Schwerbeschädigtnausweis ins Auto zu legen

genau dazu habe ich vor kurzem einen Beitrag auf Kabel 1 gesehen , da hate ein mann nur den Schwerbeschädigtnausweis ins Auto gelegt

DH! ;))

0

Die Antwort von Kansas stimmt grundsätzlich. Als Begleiter eines Behinderten Menschen mit Ausweis kannst du allerdings auch den Parkplatz nutzen, denn dieser ist ja vor allem dazu da die Wege für die behinderte Person zu verkürzen und den Ausstiegsbereich ausreichend groß zu halten. Das heißt egal ob der Ausweisinhaber nun selbst fährt oder nicht ist der Bedarf an den Vorteilen des Parkplatzes gegeben. Nur darfst du nicht alleine fahren und dann den Ausweis reinpacken ohne den Ausweisinhaber dabei zu haben.

0

So mal als Hinweis: Es gibt keine Schwerbeschädigtenausweis sondern nur eine Schwerbehindertenausweis. Ich bin schließlich auch nicht Beschädigt sondern haben eine Behinderung. Der Begriff Schwerbeschädigt wurde aus guten Grund durch den Begriff Schwerbehindert ersetzt.

0
@Drachentoeter

Es gibt übrigens den Blauen Schwerbehindertenparkausweis auch wenn man das Merkzeichen Bl im Ausweis hat.

0

Meine Oma hat einen Behindertenausweis und wenn wir einkaufen gehen oder irgendwo mit meiner oma hinmüssen, dann können wir mit dem Ausweis auf einem Behindertenparkplatz parken. Vorrausgesetzt die Person deren Ausweis im Auto liegt ist dabei. Und ich denke, dass man trotz Knieop und Rollstuhl nicht auf einem Behindertenparkplatz parken darf.

Der normale Behindertenausweis reicht nicht aus.

1

Hallo Sominja,

auf einem Behindertenparkplatz darf nur parken, wer eine Parkkarte hat. Der Behindertenausweis nützt dabei gar nichts. Du brauchst entweder die blaue oder die orange Parkkarte. Bzw die Person, die du begleitest. In Ausnahmefällen werden auch temporäre Parkkarten ausgestellt. Bitte lies dir alles zum Thema blauer und oranger Parkausweis in folgendem Infoartikel durch: http://www.myhandicap.de/behindertenparkplatz.html

Viele Grüße von Michaela

Der Orange Parkausweis Berechtigt NICHT zum Parken auf Behindertenparkplätzen, dazu ist der blaue notwendig. Dieser irtum kann ganz schnell teuer werden. Das steht übrigens auch in dem Link den du angegeben hast.

0

Behinderten Rollstuhl-Parkplatz beantragen.

Hallo Leser,

unser Nachbar hat schwere OPCD und kann kaum Laufen,nun würde er sich gerne um einen Festen *Behinderten Parkplatz kümmern,nur wissen wir aber leider nicht wie/wo man sich da anmelden muß?

Er hat zwar einen Behinderten Ausweis aber ohne G.

*Behinderten Parkplatz = Rollstuhl Parkplatz mit Nummer.

Kennt sich jemand damit aus ?

Schönen Gruß

Problembar.

...zur Frage

Ich habe mit dem Schwerbehindertenausweis 100% G auf einen Behindertenparkplatz geparkt.

Ich habe mit meinem Behindertenausweis ( orange / grün ) 100 % G auf einem gekennzeichneten Behindertenparkplatz geparkt u nd dafür ein " elektronisches Knöllchen " erhalten. Darf ich ohne Parkausweis dort parken?

...zur Frage

Frage zu Behinderten-Parkplätzen?

Hallo,

wir sind Inhaber einer Ausnahmegenehmigung für Behinderten-Parkplätze und wollten heute in HH auf einem Behindertenparkplatz parken. Dort wurden wir SEHR rüde weggejagt, weil es ein personenbezogener Behinderten-Parkplatz ist. Er wollte uns auch nicht aufklären, was so ein Schild genau bedeute und nun frage ich hier, kennt sich jemand mit der Regelung der Behinderten-Parkplätze aus. Wir wurden behandelt wie Schwerverbrecher, - und wir haben leider nicht ohne Grund einen Genehmigung für Behinderten-Parkplätze...

...zur Frage

100% Gehbehinderung - Kein Parkrecht auf Behindertenparkplatz?

Ich habe heute morgen in einer Tiefgarage mitbekommen, wie ein Behinderter Fahrzeugführer ein Knöllchen bekam da er auf einem Behindertenparkplatz geparkt hat. Er hat aber 100 Prozent Behinderung. Ich habe seinen Ausweis gesehen. Merkzeichen "G". Wieviel muss man denn noch höher als 100 Prozent gehbehindert sein, damit man auf einem Behindertenparkplatz parken darf? Höher als 100 Prozent geht ja eigentlich nicht!

...zur Frage

Auf Behindertenparkplatz parken

Angenommen man möchte z.B. eine Person mit entsprechenden Parkausweis für einen Behindertenparkplatz z.B. vom Arzt abholen, ist es ja so weit ich weis okay sich mit dem Ausweis auf den Behindertenparkplatz zu stellen ( so hat diese ja einen kürzeren Weg zum Auto. Wie sieht es jetzt aber rechtlich aus, wenn der Arzt z.B. sagt es dauert noch 2 Stunden. Man kann später wieder kommen. Oder andere Gründe verzögern das abholen. Dann hat man ja die Person für die der Ausweis ist, weder vor noch nach dem Parken gefahren Wie sieht es also rechtlich aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?