Behinderten Zuschuss für Arbeitgeber

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da musst du wahrscheinlich erst wieder einen Monat arbeitslos sein. Wenn bereits feststeht, dass du nicht übernommen wirst, kannst du ja nachfragen. Es gibt aber auch für die jetzige Firma die Möglichkeit, weiter gefördert hzu werden, der Fördersatz wird dann um 10 % gekürzt.

es gibt auch dafür einen zeitrahmen und die agentur immer mit einer festanstellung rechnet,leider ist es heute gang und gebe ,das einen firmen einstellen ,wenn man eine behinderung hat und das arbeitsamt bezuschußt ,so müssen sie keinen vollen lohn zahlen ,haben eine billige arbeitskraft und nach ablauf der zeit bekommt man die kündigung .ich denke das in deinem fall ,sich der neue arbeitgeber erkundigen wird ,was ja seine pflicht wäre .ob das arbeitsamt noch bereit ist ,weiter zu bezahlen ... aber so viel ich weiss kann es unter begründeten fällen auf 24 monate verlängert werden

Was möchtest Du wissen?