Behinderten, was kann man mit ihnen machen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich hatte auch mal Praktikum mit Schwerst-Mehrfach-Behinderten. Habe dort auch meine Prüfung gemacht und zwar mit einer Klanggeschichte. Ich musste natürlich immer Hilfestellung geben, da sie es selbst nicht schafften. Aber es hat ihnen trotzdem gefallen und hab auch eine 2 für die praktische Prüfung bekommen.

Wie wäre es mit einem Angebot im musikalisch-rhythmischen Bereich? Viele Menschen mit einer schweren geistigen Beeinträchtigung (ich nehme an, dass du bei diesen Menschen dein Praktikum machst) mögen Musik.

Du könntest mit Orffschen Instrumenten arbeiten, d.h. Schlaginstrumente, Rasseln, Glöckchen und ähnliches anbieten. Eine Klanggeschichte erzählen, die von den Leuten begleitet wird; einfache rhythmische Lieder anbieten ... and so on.

Hallo,

das kommt darauf an, was für Behinderungen sie haben. "Schwerbehindert" ist nicht gleich "schwerbehindert". Wer im Rollstuhl sitzt, ist automatisch schwerbehindert, obwohl viele Rollstuhlfahrer noch fast alles machen können.

Lies ihnen vor

Das Problem ist, dass wir nicht wissen in wie weit die Leute in der Gruppe behindert sind.
Gibt es eventuell jemanden der motorisch noch fit ist?
Dann könntest du was mit ihm basteln, am besten etwas größeres und nicht so viel Fummelarbeit und natürlich Hilfestellung deinerseits.

Hat dein/e Betreuer/in keine Ideen?

Was möchtest Du wissen?