behinderte ist schwanger. können eltern entscheiden was es mit baby macht?

12 Antworten

Nein heute darf jede Mutter selber darüber entscheiden.

Behinderte die in Abhänigkeiten leben kann man allerdings schon unter Druck setzen und sie dazu bringen, das zu tun was man selber will.

Je nach Behinderung wird sich auch der Staat einmischen und eine Fremdplatzierung anordnen. Kindeswohl geht vor.

Man Man was dür eine Scheiß man hier lesen muss. In Deutschland gibt es eine Grad der Behinderung ( GdB) das ist eine Zahl zwischen 0 und 100. EIn GdB von 100 bedeute allerdings NICHT! das derjenige sein leben nicht mehr selber geregelt bekommt. So haben viele Rollstuhlfahrer eine GdB von 100 und dieverse Merkzeichen, diese könne aber ohne weiters Auto fahren, vollschichtig arbeiten gehen und eine Familie gründen und sogar versorgen. Ich finde bei der Fragestellung gibt es nur eine Antwort. die Eltern habe da in der Regel da garnichts zu entscheiden, das macht die Schwangere imer noch selber. Um es noch mal in aller deutlichkeit zu sagen, das dies Nötig ist finde ich schon erbärmlich, eine Behinderung zu haben bedeute nicht automatisch das man geistig Behindert ist.

Wenn die Behinderte unter Betreuung steht ist im Betreuerausweis vermerkt, welche Bereiche abgedeckt werden (Gesundheit, Finanzen, Behörden....) Der Behinderte hat aber ein Persönlichkeitsrecht. So kann ein Behinderter, wenn er auf der Gemeinde klar seinen Willen äußert, auch heiraten ohne den Betreuer zu fragen. Auch ein Kind kann ein behindertes Paar bekommen. Es ist aber zu erwarten, dass das Baby sofort unter Betreuung gestellt wird. Das Jugendamt wird genau prüfen, ob es dem Kind bei seinen Eltern gut geht, ansonsten kann es in eine Pflegefamilie kommen. Behinderte Eltern stehen auf jeden Fall mehr unter "Beobachtung" als NichtBehindert.

Bis zu welcher SSW darf ein Ungeborenes mit einer Behinderung abgetrieben werden?

Ein gesundes Kind darf bis zur 12. Schnwangerschaftswoche abgetrieben werden...Bis zu welcher Schwangerschaftswoche darf ein Ungeborenes mit einer Behinderung abgetrieben werden?Wo ist dieses Gesetz verankert?

...zur Frage

Schwanger im Gefängis?

Was passiert, wenn eine Frau schwanger ist und ins Gerfängis muss? mein Lehrer sagt das Baby wird im Gefängis abgetrieben egal welcher Monat zur Not auch mit Gewalt.aber ich glaube dem net ganz stimmt das?

...zur Frage

Darf ich Ausziehen in der Schwangerschaft?

Guten Tag,

ich melde mich hier weil ich verzweifelt bin. Meine Freundin ist 16 Jahre und wird demnächst 17. Sie ist seit kurzem schwanger. Das Problem ist das sie von zu hause ausziehen will aber ihre Eltern es ihr nicht erlauben. Kann man irgendwie dagegen vorgehen da meine Freundin schwanger ist und nicht das Baby in ihrem Kinderzimmer gross ziehen will, sondern das Baby mit mir zusammen in meiner eigenen Wohnung aufziehen möchte? Ich bitte um hilfreiche Antworten.

Viele Grüße

...zur Frage

Ich habe mein Kind abgetrieben und jetzt bereue ich es?

Ich hab letzte Woche Freitag mein Kind abgetrieben und jetzt denk ich mir was hab ich getan ich wäre jetzt gerne mit meinem Kind Schwanger und mein Freund ist seid der Abtreibung ganz anders zu mir... ich war so unter Druck gesetzt von meinen Eltern obwohl ich noch 17 bin. Ich Wäre Mutter geworden am 23.06.2017 bis dahin wäre ich 18 Jahre alt gewesen mein Chef ist für mich da wie ein Vater er hat mich nach der op in den Arm genommen da hätte ich fast geweint weil meine Eltern mich abgestoßen haben... seid dem wohne ich bei meinem Freund und jetzt vermisse ich es Schwanger zu sein kann kaum noch schlafen es tut so weh mein Kind getötet zu haben...
was soll ich nur tun das ich das aus dem Kopf bekomme... ich will nicht mehr dran denken ich bin nervlich so kaputt.... ich denke nur an das Kind was ich weg machen lassen hab... der Stress hat mich so umgestimmt und jetzt bereue Ich es...
Die schmerzen im Unterleib machen mich genau so fertig...
ich bereue es meiner Mutter geglaubt zu haben das eine Abtreibung nicht so schlimm ist ich fühle mich so schlecht... 😥😥😥

...zur Frage

kann meine Tochter mit Freund und Kind bei uns bleiben?

Hallo, meine Tochter wird jetzt 18 Jahre als und ist schwanger.. sie wird jetzt Ende März 18 und erwartet das Kind ca Ende November.. wir leben in einer 3 Zimmer Wohnung zu 3. Sie ist mit dem Kindesvater zusammen, meine Tochter möchte nicht in einem Mutter Kind heim, die Eltern von dem Kindesvazer sind gegen sie und das Baby.. die Eltern von ihrem Freund wären für eine Abtreibung, aber die beiden möchten das Kind behalten. Ich mache mir Gedanken darum, weil sie auf gar keinen Fall in einem Mutter-kind heim möchte und ich denke das sie es mit einem Baby und dem Haushalt nicht alleine schafft, da ihr Freund auch arbeiten gehen möchte für die beiden. Sie wollte mit dem Baby und ihrem Freund bei uns in der 3 Zimmer wohung bleiben..(80 qm)

Wäre es möglich das meine Tochter mit ihrem Freund und dem Baby bei uns in der 3 Zimmer Wohnung bleiben darf/ kann wegen dem Jugendamt?

was für Möglichkeiten hätte sie noch ? außer Mutter - Kind heim.

ich freue mich über eure Antworten

mfG betty

...zur Frage

abgetrieben - wieder schwanger

ich hab eben im internet gelesen, dass wenn man abgetrieben hat, nicht direkt wieder schwanger werden "darf" stimmt das??? und warum??? also wie lange sollte man dann "nicht scwanger werden" ...???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?