Behandlung eines Bruchs des Mittelfußknochens

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, solche Brüche werden meist nicht direkt behandelt bzw. eingegipst. In den meisten Fällen wächst er auch wieder gut zusammen. Dies dauert normalerweise ca. 6-8 Wochen.

Danke für deine schnelle Antwort. Ich bin bloß misstrauisch, ob der Knochen bei der täglichen Belastung - selbst wenn man vorsichtig ist - ohne feste Stütze wieder richtig zusammen wächst.

0
@19dina50

Mir ist da mal selbst eine 200kg Eisenplatte mit der Kante aus 2m Höhe auf den Mittelfuß gefallen - war ganz ab. Ist alles wieder verheilt. Hatte in der Arbeit damals immer feste Stahlkappenschuhe an - das war die einzige Stütze. Leider ist die dumme Eisenplatte damals genau hinter die Stahlkappe auf den Fuß gefallen... Wenn Du sicher gehen willst oder ein komisches Gefühl hast, dann sprich das nochmals offen an, ich denke Sie werden Dich dann sicher immer wieder zu Kontrolle röntgen ob alles richtig verheilt. Und am Fuß hält sich die kritische Strahlenbelastung durch das Röntgen für den Körper in Grenzen.

0
@SpiritStar

Also nochmals geh lieber öfters zum Arzt wenn Du unsicher bist. Oder hole Dir eine zweite Meinung eines Facharztes (Orthopäden) ein. Normal darf Dir auch kein Arzt böse sein, wenn du darum bittest, da Du unsicher bist.

Es gibt sogenannte Entlastungschuhe für solche Brüche. Manchmal werden auch Schienen oder gar ein Gehgips verordnet. Jedoch ist das von Fall zu Fall anders. Am Häufigsten habe ich es jedoch so erlebt wie in deinem Fall. So war es eben, wie schon geschrieben, auch bei mir.

0

Was möchtest Du wissen?