"Behandlung" der Masturbation 1900 normal?

3 Antworten

Es istz noch gar nicht so lange her, dass selbst medizinische Bücher behaupteten, das Masturbation schlimme Krankheiten zur Folge hätten, die unbedingt vermieden werden müssen und demzufolge ist die Masturbation zu bekämpfen. Zum Teil wurden kleinen Kindern die Hände nachts an den Gitterstäben der Kinderbetten festgebunden wurden, damit sie nicht an sich herumspielen. Die Hände haben oberhalb der Bettdecke zu bleiben und etliche andere Anweisungen gegen eine eventuelle Masturbation. Wer dabei erwischt wurde, wurde bestraft. Dass Masturbation eine Sünde sei, wird zum Teil heute noch von einigen Leuten behauptet, die nicht wissen (oder einsehen wollen), dass mastubation im Gegenteil sehr gesund ist und auch für viele Menschen normal ist und zum Leben dazu gehört wie essen, trinken und schlafen, denn das braucht der Körper auch. Trotzdem ist es immer noch ein Tabu-Thema für viele Leute und mit guten und nützlichen Informationen darüber wird leider noch sehr dürftig umgegangen.

45
und etliche andere Anweisungen gegen eine eventuelle Masturbation

Was vielleicht gerade für dich noch interessant sein könnte:

Aus der gleichen Zeit stammt die Routinebeschneidung in den USA, die ebenfalls eingeführt wurde, um Masturbation möglichst unmöglich und möglichst schwer zu machen:

Ein Mittel gegen Masturbation, das bei kleinen Jungen fast immer erfolgreich ist, ist die Beschneidung. Die Operation sollte von einem Arzt ohne Betäubung durchgeführt werden, weil der kurze Schmerz einen heilsamen Effekt hat, besonders, wenn er mit Gedanken an Strafe in Verbindung gebracht wird.

  • John Harvey Kellogg

Erst nachträglich wurden dann "positive" Eigenschaften dazugedichtet - damit das auch brav weitergemacht wird.

Viele Menschen haben den eigentlichen Grund der Einführung vergessen...

0
50
@CalicoSkies

Der von Ihnen genannte Grund der Routinebeschneidung in den ist mir bekannt. Es war aber nicht der einzige. Auch weitere Gründe, die Ihnen sicherlich auch bekannt sein dürften, wurden dafür ins Feld geführt. Allerdings spielt das hier bei der Beantwortung der Frage nur eine untergeordnete Rolle, da das in der Form für Deuschland nicht zutrifft und dem Fragesteller ging es sicherlich um unsere Vergangenheit und nicht die der USA. Aber es war trotzdem mal wieder eine gute Möglichkeit Argumente gegen die Beschneidung anzubringen.

0

So weit ich weiß, wurde Masturbation zu der Zeit eher sogar als Behandlungsmethode gegen Hysterie verschrieben.

Ja so etwas wurde früher wirklich stark unterdrückt. Wenn man früher bei so etwas erwischt wurde galt man als verrückt. Im 19. Jahrhundert gab es sogar Korsetts zur Vermeidung der Masturbation .Schau einfach mal da: http://de.wikipedia.org/wiki/Masturbation

13

Ich dachte nur immer dass das im "tiefen Mittelalter" stattgefunden hätte. 1900 ist ja dann irgendwie doch noch so "nah".

Danke euch für die Antworten.

0

Nach der Zahnnerv-Entfernung immerm noch Schmerzen : /

Ich hatte immer Schmerzen in meinem Backenzahnen, wenn ich Obst (z.B Äpfel ) oder Härteres wie Schokolade gegessen habe. Mein Zahnnerv war tot und wurde entfernt. Aber nun habe ich wenige Wochen nach der Behandlung immer noch Schmerzen an dem Zahn, bzw. in dem Bereich, denn ich bin mir nicht sicher ob es der Zahn oder einer davor ist. Aber ich glaub dass es aus dem Zahnzwischenraum kommt. Ist das normal? Geht das von allein wieder weg? Könnte das Karies sein? Oder eine Zahnfleischentzündung?

...zur Frage

Was prägte die Lyrik um 1900?

Ich habe in einem Monat eine mündliche Prüfung und würde gerne wissen, was die Lyrik um 1900 prägte. Was bedeutet das "um 1900"?
Schwerpunkt wird Hugo von Hofmannsthal sein.

...zur Frage

Ist Masturbation mit der Decke und ohne Hände normal?

Als ich als Kind anfing zu masturbieren habe ich das immer mit einer Decke oder einem Kissen getan. Da ich damals noch nicht wusste, was masturbieren ist (ich hatte halt einfach "entdeckt", dass sich das gut anfühlt) wusste ich natürlich auch nicht, dass man das "normalerweise" mir den Händen macht.

Ich kann das ehrlich gesagt auch nicht ganz nachvollziehen; ohne Gleitcreme funktioniert das, nur mit Händen, bei mir nicht wirklich... Also mache ich das auch heute noch lieber mit der Bettdecke, weil es für mich angenehmer ist.

Ich frage mich eben nur, ob ich jetzt komisch drauf bin, oder ob es vielleicht gar nicht so ungewöhnlich ist, es anders als mit Hände rauf runter zu tun?

...zur Frage

Masturbation zu früh?

Ich M, wollte fragen, weil ich damals mit 7 Jahren angefangen habe mich zu befriedigen, ob das normal war. (Rein aus Interesse)

...zur Frage

Was gab es um 1900 zum Frühstück?

Was gab es um 1900-1910 / Belle Epoque zum Frühstück?

...zur Frage

Tiefbiss behandeln lassen?

Ich bin 18 Jahre alt und bin ziemlich geprägt von meinem Tiefbiss.. Mein Lächeln besteht aus meinen oberen Zähnen und mein Gesicht wirkt schief deswegen. Ich möchte mich gerne dagegen behandeln lassen (damals in den ganzen Zahnarztpraxen wurde es mal erwähnt, dass irgendwas nicht stimmt, aber die Behandlung würde die KK nicht übernehmen...?). Ich bin ziemlich depressiv durch mein Äußeres geworden und möchte einfach nur "normal" sein.

Wie wird ein Tiefbiss behandelt? Da ich ja schon als "Erwachsener" zähle und kaum mehr wachse, wäre eine OP doch die beste Wahl???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?