Behandlung als Patient - ist das Menschenwürde?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst dich jederzeit an die Landesärztekammer deines jeweiligen Bundeslandes wenden, um eine Beschwerde einzureichen. 
In Krankenhäusern ist die Situation gerade in Notaufnahmen unglaublich angespannt, weil sich viele Patienten unbegründet dort vorstellen. Stattdessen könnten sie ambulant behandelt werden, überinterpretieren aber ihre Symptome oder wollen nicht auf einen Termin warten.
Das ist bei dem beschriebenen Fall eindeutig nicht der Fall. Ich würde mich bei einem anderen Krankenhaus vorstellen und ausdrücklich nach einer vernünftigen Behandlung verlangen. Lass sie aufgrund der starken Schmerzen ruhig von einem Krankenwagen abholen - das hat sie nötig, wenn sie vor Schmerzen schreit. Schrecke vor nichts zurück. Bleib hartnäckig und nehme alle Unterlagen mit, die du finden kannst, um die Ärzte über die Vorgeschichte zu informieren. So können sich auch die Ärzte ein besseres Bild von allen Zusammenhängen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde die Frau in mein Auto setzen und in ein anderes Krankenhaus bringen. Bei mir wars so ich durfte nach 4 Monaten nicht heim, weil ich nicht mobil genug war (war im Rollstuhl). Es gibt viele schlechte Krankenhäuser am besten sind Berufsgenossenschaftliche Krankenhäuser. Ich würde mit ihr in eine BG klinik fahren und sagen sie bekam auf einmal Schmerzen und ihr wart gerde hier in der Umgebung. Sonst nehmen die nur wirkliche Notfälle auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, das Krankenhaus ist nicht für alles zuständig - setzt Euch mit ihrer Krankenkasse in Verbindung, die werden eine Lösung suchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenden an den sozialen Dienst, oder wie das heißt.

Die können sich um Pflege(plätze) kümmern. War bei meiner Oma so, als sie nicht mehr im KH bleiben konnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde das geht gar nicht. 1. Allen Respekt vor Ärzten aber einige sollten sich nicht nur auf den Lohn konzentrieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?