Behandlung abbrechen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine Tochter mußte mit 10 zum Kieferortopäden , zwecks Klammer. Der Arzt hat gleich vorgeschlagen ihr Bleibende Zähne zu ziehen damit ihr Mund schmäler würde "das hätte allerdings die Krankenkasse nicht bezahlt". Meine Tochter und ich schauten uns etwas irritiert an und ich lehnte ab.Wer will schon schmälere Lippen wenn andere sie sich aufspritzen lassen. Meine Tochter weigerte sich danach zu diesem Arzt zu gehen und entfernte sich die feste Klammer selbst. Sie ist nie wieder zum Kieferordopäden, hat sich die ganzen Drähte selbst rausgemacht und hat heute schöne Zähne. Vlt. nicht unbedingt die Norm aber ihr ganz eigenes Lachen.Leider kann ich keine Bilder reinstellen sonst könntest du das sehen. Lass bei deinem Kind nur machen waß du für nötig hälst. Lass die Zahnärzte nicht an deinem Kind unnötig verdiernen!Und auserdem Norm ist langweilig.

Ich komme mir so verarscht vor! Als ich das gestern gehört habe, hab´ ich erstmal ne´ Packung geheult...was habe ich ihr nur angetan?! Das Ziehen der Milchzähne vor Behandlungsbeginn ist ja noch nachvollziehbar, aber nochmal 2 gesunde Zähne aus dem Kiefer entfernen lassen? (Die würden quasi aus dem Kiefer rausgeschnitten bzw. rausgeschält und nicht nur gezogen!) Das würde ich mir nie verzeihen und sie mir auch nicht...vielen Dank für Deine Antwort! :)

0
@Tigercats09

Folgende Fragen solltest du abklären: 1. Was ist die Diagnose? 2. Welche Probleme entstehen, wenn der Fehlbiss unbehandelt bleibt? 3. Welche Behandlungsalternativen gibt es, und wo liegen die Vor- bzw. Nachteile?

Ich würd mir auch ne zweite oder dritte Meinung einholen.

Immer mehr Kieferorthopäden gehen zu „amerikanischen Methoden“ über: Zähne ziehen, Kiefer brechen, feste Spange, Mini-Implantate. Es geht aber in den meisten Fällen auch anders. Es gibt eine Frau, die eine Liste mit Kieferorthopäden führt, die besonders sanfte Methoden anwenden. Den Link habe ich bereits gepostet (s.u.)

0

und das alles wegen leichtem kreuzbiss? ist es das denn wert oder ist es eine solche beeinträchtigung, dass es sich lohnt? ich würde das abwägen. meine zähne sind auch nicht perfekt. na und? wir haben uns damals bewusst dagegen entschieden. und bei meinem vater sind sie wieder in sie alte form zurück gewandert...

vielleicht sei nochh dazu angemerkt: mein vater ist arzt und konnte gut beurteilen was die da von sich geben. einiges war einfach nur geldmacherei.

0

Ich glaube, dass das Ziehen der Milchzähne schon ein großer Fehler war...in unserer Familie hatte niemand eine Zahnspange und auch wirklich keine nötig! Zwar hat niemand ein perfektes Gebiss, aber Ihre Zähne sehen wirklich toll aus...

0
@Tigercats09

Tigercats09 Schreib doch, das ich dir einen Daumen geben kann. Ich bin gegen Zahnkorrektur, auser wenn es extrem ist.

0

Ich danke Euch allen für die Antworten! Was ich gelesen habe bestärkt mich in meiner Ansicht, dass ich diese Entscheidung für ein 10jähriges Kind nicht treffen möchte! Sollten ihr ihre Zähne später nicht gefallen, wird sie selbst eine Behandlung in Angriff nehmen und voll und ganz hinter der Entscheidung stehen, die dann allerdings ihre war und nicht meine...

Ja und sie kann die Behandlung dann auch besser weg stecken! Liebe Grüße

0

Frage zur 'losen' Zahnspange!

Ich bekomme morgen den Abdruck für die lose Zahnspange gemacht. (Nur am Oberkiefer).

Ich habe nur enorme Angst vor Zähne ziehen.Da mein Kieferorthopäde aber keine Zähne ziehen darf müsste ich zum Zahnarzt.

Um zum Punkt zu kommen.

Wird mein letzter Milchzahn der sich im Oberkiefer befindet gezogen vor dem Abdruck?(-Oder erst danach?).

Tut der Abdruck eigentlich weh?

Liebe Grüße (:

...zur Frage

Feste Zahnspange mit allem drum und dran statt Zähne ziehen

Mein alter Kieferorthopäde meinte bei mir wäre es notwendig 4 bleibende (!) Zähne zu ziehen, damit im Kiefer genug Platz ist. Jedoch fanden ich und meine Eltern diese Idee überhaupt nicht toll (wobei ich auch mitbekommen habe, dass man das manchmal so macht, aber trotzdem, nein.)

Jetzt sind wir bei einer anderen KO, die eine alternative vorgeschlagen hatte: Durch meine leicht dreieckigen Zähne kann man ein wenig "abfeilen" + Außenbogen + Lipbumper (oder wie das heißt) Sie meinte auch, dass der Außenbogen nur für die Nacht ist und naguuut dann muss es halt sein :D

Ich bekomme sie schon Montag (und bin schei*e nochmal aufgeregt (eher im negativen Sinne) und bin immernoch verunsichert…

Kann man mit diesem Außenbogen überhaupt schlafen? Ist der Lipbumper fest?

Wer hat Erfahrungen mit (genau) dieser Alternative zum Zähne ziehen? Also mit den Platz gründen?

(Achso, noch dazu: Hab wohl auch iwi Kreuzbiss oder so, deswegen übernimmt das die Krankenkasse :D)

...zur Frage

Feste Zahnspange - oder - Zähne Ziehen? - Was ist schlimmer?

Hi Leute also oben steht die Frage?

Mir wurden 4 Zähne wegen der festen Zahnspange gezogen. Und nächste Woche bekomme ich dann die feste Zähnspange. Was ist schlimmer? Das Zähne ziehen oder die feste Zahnspange? :D

Vielleicht gibt es ja jemanden dem es ähnlich ergangen ist? Was fandet ihr schlimmer?

...zur Frage

Zahnspange, Zähne ziehen, bla

Hey, ich habe einen leichten kreuzbiss und bekomm am nächste woche ne zahnspange. da mein kiefer unten zu eng ist führt leider kein weg an der extraktion eines schneidezahns vorbei. so nur leider hatten meine eltern was dagegen, eigentlich hätte mein zahn nämlich schon raus gesollt aber wir wollten nochmal nachfragen heute , da ich nen termin hatte zum gummis rein. der zahnarzt meinte also dass der zahn doch raus muss und die gummis hab ich nun schon drin. meine frage ist will der von mir dass ich den zahn mir noch vor der spange ziehen lasse? so wie ich verstanden habe meinte er dass das auch während der zahnspange geht. aber wie soll das funktionieren?

...zur Frage

Kann mir ein Zahnarzt helfen?

Hallo erstmal. Also ich habe eine feste Zahnspange und am Donnerstag habe ich neue Drähte reinbekommen. Der Draht ist aber an einer Stelle nicht richtig umgebogen und reibt permanent an meinem Zahnfleisch,was echt sehr schmerzhaft ist. Da es keinen kieferorthopädischen Notdienst gibt,müsste ich also zu einem Zahnarzt,der Notdienst hat. Aber kann er mir da überhaupt helfen?

...zur Frage

Ab welchem Alter Zahnspange bei Kreuzbiss?

Neulich waren wir beim Kieferort. Die meinte, alle meine 3 Kinder bräuchten eine Zahnspange. Die große ist jetzt 8 Jahre und hat vorne überhaupt keine Zähne mehr. Also im Zahnwechsel. Ist da eine Spange sinnvoll ? Wo soll die denn halten ? Sie hat einen seitlichen Kreuzbiss. Mein Sohn 6 Jahre (2 Milchzähne draussen) soll einen frontalen Kreuzbiss haben. Habe da nichts erkennen können. Die Kleine, gerade mal 4 Jahre beidseitiger Kreuzbiss, konnte ich erkennen. Doch wie soll ich ihr erklären, dass sie das Ding nicht rausnehmen darf ? Ist das nicht zu früh für eine Spange ? Wer hat hilfreiche Erfahrung oder zumindest etwas fundiertes Grundwissen um mir einen Rat zu geben ? Bitte keine Antworten, wie: oh da hab ich mal gehört oder hol doch die Meinung eines weiteren Kieferothopäden ein (mach ich schon ). Ich brauche einen guten Rat ob es sinnvoll ist, so früh (4Jahre) damit anzufangen. Danke im Voraus und nen guten Rutsch Euch allen !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?