Begrüßungstext für neuen Kindergarten!?

7 Antworten

Du brauchst als neue Mitarbeiterin keine Rede zu halten, eine kleine Ansprache ist Sache Deiner Chefin.

Dir obliegt es, Dich ins Team einzufügen und ihre Anweisungen zu befolgen.

Lerne die Kollegen mit ein bisschen Zurückhaltung kennen und mach einen guten Job - das ist wichtiger, als Selbstdarstellung. Wenn, dann sollten die Worte von Dir selbst kommen. Im Erziehungsalltag musst Du auch spontan reagieren...

  1. Lass deine Leiterin die Einführung machen und bereits von dir Gutes sagen und auch über die besondere Pädafgogik in Krippen (oder du machst das, aber darüber sollte informiert werden!)
  2. Stelle dich den Eltern als offene und lernbereite frau uvor - die aber eine Ausbildung hat und professionell an die Arbeit geht
  3. Umreiße deine Arbeit mit professionellen Beispielen unter dem Gesicxhtspunkt: Die Eltern sollen danach beruhigt ihr Kind zu dir geben - es fühlt sich bei dir gut und aufgehoben muß das Ziel deiner Worte sein.
  4. Von dir persönlich erzähle nur besonders, wen du ein Hobby hast, das mit deiner Aufgabe bei Kindern irgendwie passt. Bwerichte auch, dass du verheiratet/ nicht verheirat / Kinder.. usw.
  5. Sag etwas über die vorgesehenen Kennlernmöglichkeiten: Entwicklungsgespräche zu den Kindern müssen bereits durch dich angekündigt werden!Am besten mit Monat und Einladungsmehode, aber so, dass dur dir vorher wirkich ein Bild von den Kindern machen kannst.
  6. Ob du IMMER ansprechbar sein willst, solltest du kritishc überlegen und besser Stundne bzw. Tage dafüpr bekannt geben (es kommt u.a. darauf an, ob du in der Großstadt oder auf dme Lande arbeitest) Ich wünsche Dir viel Erfolg und Freude mit den Eltern/Kindern!

also die Ansprache soll an die Eltern gehen, und ich will mich als neue Erzieherin in der Kinderkrippe vorstellen...

Hmm.. möchtest du mit den Eltern persönlich sprechen oder wie schon gefragt einen kleinen Aushang machen.

0

Was möchtest Du wissen?