Begrüßung mit der rechten Hand, wieso?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

weil es sich so eingebürgert hat bzw es geibt mehr rechtshändler als links:-)

das kommt aus der zeit "vor em toilettenpapier" und ist in anderen kulturkreisen noch heute sehr wichtig: rechte "richtige" hand!

Weil die rechte Hand früher in der Ritterzeit die waffenführende Hand war, wenn ich nun meinem Gegenüber die Hand hinhalte, sieht er, daß ich keine Waffe habe.

Das kommt u.a. deher, dass die rechte Seite die sog. Achtungsseite ist. Wenn amn achtet,dem räumt man den rechten Sitzplatz von sich ein. Genau so ist mit der Begrüssung. Links ist, wer Knigge kennt, missachtend. Ausnahme Behinderung recht. Das ist seit einigen 100 Jahren so.

Weil die meisten Menschen Rechtshänder sind. Für mich wäre es ungewohnt mit links.

stimmt nicht

0

Die meisten Menschen sind Rechtshänder. Kindern wird schon früh der Gebrauch der "schönen" Hand zum Gruß beigebracht. Einarmige grüßen mit dem, was übrig ist.

Weil das das "SCHÖNE HÄNDCHEN" ist...;-)))

richtig, wenn auch so gemeint

0

Fällt mir grad noch ein:

In arabischen Ländern ( so kenne ich das ) gibt man sich z.B. die Linke Hand. Beim Essen ist die Rechte Hand hinter dem Rücken oder auf dem Boden.

man gibt sich bei den muslimen NIEMALS die linke hand

0

Das mag sein das du es so kennst und gesehen hast. Wichtig ist aber zu sagen, das es nicht die Muslime in den arabischen Ländern betrifft. Islamisch gibt man sich die rechte Hand und ißt und trinkt man mit der rechten Hand.

0
@Zeinab111

eigentlich geben die sich gar keine hand, was übrigens auch wesentlich hygienischer ist

0

Was möchtest Du wissen?