Begründung für überhöhte Geschwindigkeit: "Anpassung an Verkehrsfluss"?

14 Antworten

Fahre i Zukunft 80 wie vorgeschrieben, die Polizei sucht immer nach Stellen wo sie so richtig absahnen kann. das währe so ein Beispiel gewesen.

Hier im Kreis haben die auch noch Messgeräte die nicht blitzen sondern mit Restlichtverstärker das gute Bilder macht.

halt dich an die Regeln, es wird immer mehr abkassiert.

Seit dem die in dem Oldenburger Münsterland derart streng vorgehen ist die Todesrate und der schweren Unfälle um über 30% zurückgegangen.

Also sinn macht es doch. Die Zahlen belegen es.

Wenn du mich mal besuchen willst  ab Osnabrück Fuß vom Gas und nur nach erlaubtem fahren.

Bley 1914

Was wäre der Polizei gegenüber eine angemessene Verhaltensweise in einer solchen Situation?

Keine Angaben über deine Personalien hinaus zu machen.

Was hätte ich beim Fahren anders oder besser machen können?

Dich an die Geschwindigkeitsbegrenzung halten.

Nein das wäre überhaupt keine gute Begründung .:

Der Verkehr ist mit 100km/h und mehr gefahren. Um kein Sicherheitsrisiko darzustellen, habe ich meine Geschwindigkeit dem Verkehr angepasst.

Hier gibst du zu vorsätzlich, bzw. wissentlich  die Geschwindigkeitsbegrenzung nicht eigehalten zu haben .

Diese Aussage wird das Bußgeld verdoppeln .

Was möchtest Du wissen?