Begründung für Fachwechsel

2 Antworten

Lass es besser, es wird keine stichhaltige Begründung geben. Und das wird sonst nur ein Krampf.

Wenn die Schulleitung den Antrag ablehnt, dann hat sie gute Gründe dafür.

An unserer Schule ist ein Wechsel in der Regel nur zu Beginn der 12.1 innerhalb von 4 Wochen in den kleineren Kurs möglich - oder gegen Tausch mit einem Schüler. Kläre, ob der gewünschte Kurs kleiner ist, das wäre dann ein Argument, auf das sich der Schulleiter einlassen könnte/sollte!

Problematisch ist jedoch, ob die Schullaufbahn durch den Wechsel nicht gefährdet wird. In der 12.2 ist (in NRW) kein Wechsel mehr möglich, denn es könnte ja sein, dass man das neue Fach im Abitur wählt (3./4. Fach) und da müssen Klausuren in der 12.1 geschrieben worden sein.

also es ist kein kurswechsel sondern ein FACHWECHSEL ich darf den kurs verlassen nur die begründung fand er nicht so toll und ich soll da noch reinschreben. dass ich den versäumten stoff nachhole und die nachteile auf eigene verantwortung beziehe

0

Für die EF Erdkunde oder Geschichte?

Ich komme nächstes Jahr in die EF und würde gerne wissen welches Fach einfacher ist Gsschichte oder Erdkunde? Würde mich sehr um Hilfe freuen

...zur Frage

Ist Geschichte oder Erdkunde besser als Leistungskurs?

Hallo :)

Ich weiß nicht, ob man die Frage gut beantworten kann, aber vielleicht könnt ihr ja Vor- und Nachteile nennen. Ich bin in der 10 Klasse und in der 11 würde ich Deutsch und Biologie als Leistungskurse wählen...ich würde als drittes Fach Geschichte oder Erdkunde wählen... Ich denke mal, dass man in beiden Fächern auswendig lernen muss und auch Spaß daran haben...aber ich habe Angst, dass ich in Geschichte mir die ganzen Zahlen usw . nicht merken kann...aber Erdkunde macht mir nicht ganz so viel Spaß wie Geschichte.. Gibt es denn wie gesagt, Vor- und Nachteile?

Danke

LG

...zur Frage

Wie lange darf man höchstens studieren?

Hallo,

ich würde mich an der Uni in meiner Stadt gerne für einen Studiengang einschreiben, der sich für mich halbwegs interessant anhört. Jedoch weiß ich nicht, ob dieser sich wirklich für mich lohnt, da ich denke, dass die Berufsaussichten dort recht schlecht sind.

Ich habe auch in einer anderen Stadt einen Studiengang gefunden, der mich mehr interessiert, jedoch habe ich dort die Aufnahmefrist verpasst und könnte erst nächstes Jahr anfangen.

Jetzt meine Frage:

Soll ich mich dieses Jahr schon für den Studiengang einschreiben (auch damit ich keine Lücke im Lebenslauf habe und die Versicherungen und das Kindergeld weiterhin erhalte) und dann nächstes Jahr die Uni wechseln, oder schade ich mir damit sozusagen selbst, da ich gehört habe, dass man nur eine bestimmte Zeit in der Uni sein darf und ich mir ja damit sozusagen ein Jahr von meinem eigentlich verfolgten Studiengang wegnehmen würde.

Danke schonmal für die Antworten

Himbeertoast99

...zur Frage

Ich weiß nicht was ich bei einer Geschichte/Erdkunde/Politik Lehrer in einer Rede sagen soll (ps: ist ein lehrer mit den 3 fächern)?

...zur Frage

Geschichte oder Sozialwissenschaften?

Ich muss jetzt für die Oberstufe wählen und hatte bis jetzt kein Sowi. Geschichte nur bei einem seltsamen Lehrer bei dem wir nichts machen.. welches fach ist besser .. ich find erdkunde total interessant, aber politik zum Beispiel eher weniger.. also bei erdkunde diese ganzen umweltthemen und energieressourcen etc.

...zur Frage

Spannende Themen in Berlin zum Fach Erdkunde, Politik oder Geschichte?

Hallo, ich fahre demnächst nach Berlin auf eine Exkorsionsfahrt mit der Schule. Wir müssen Vorort eine Präsentation halten, aber mir fällt kein Thema ein. Das Thema muss entweder für Erdkunde,Politik oder Geschichte sein und ich muss/ möchte eine 1 bekommen. Also sollte das Thema sehr interessant sein! Danke schonmal!💙

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?