Begriffsfindung Gebäck?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Du die Art des Gebäckes beschrieben hättest,den Teig,bzw.die Verarbeitung,das Aussehen könnt ich es Dir sicher sagen.So vermute ich eine Ableitung aus einer fremden,wahrscheinlich slawischen Sprache.Krapfen,im weitesten Sinne.Wenn es Deutsch wäre,könnte es Kartoffelplätzchen oder sowas sein.Da in schlechten Zeiten Mehl aus Weizen kostbar war,hat man viel aus Kartoffelmehl oder auch direkt aus Kartoffeln gemacht.Beste Grüße

Aus der Region bestimmt nicht, aber es gibt den Begriff "Krofne", das sind Krapfen/Berliner/Pfannkuchen aus dem Sprachbereich serbisch/kroatisch/albanisch

Dann habe ich noch Kreppel/Kräppel gefunden: das gleiche Gebäck, aus dem schlesischen Sprachbereich

Spritzkuchen? Schmecken die eigentlich nach nix, außer dass da Zuckerguss drüber ist?

ich nehme an, es sind ausgezogene , in bayern macht man einen hefeteig, der wird in kugeln von golfballgrosse gerollt und dann von der mitte her ausgezogen, so dass die mitte dünn ist und der rand etwas dicker, dann in heissem fett ausgebacken, wenn du bei google "ausgezogene küchla" eingibst bekommst du gleich div. vorschläge, hoffentlich liege ich nicht falsch.

Was möchtest Du wissen?