Begleitperson kostenlos auf Zugfahrt von Stuttgart nach Zürich mitnehmen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bis Schaffhausen ja, nachher muss sie zahlen!

Guggsch hier:

https://www.sbb.ch/bahnhof-services/reisende-mit-handicap/fahrverguenstigung/ausweiskarte-behinderung.html

letzter Absatz:

Ausweisdokumente für behinderte Reisende, die nicht in der Schweiz ausgestellt sind.

Sie haben ein Ausweisdokument für behinderte Reisende, das nicht in der Schweiz ausgestellt ist. Sie profitieren von keiner Ermässigung beim Kauf vom Billetten in der Schweiz.

Hast Du eine entsprechende Wertmarke vom Amt für Soziales und Versorgung?

Eine Wertmarke gilt im Fernverkehr nicht und ist in diesem Fall nicht notwendig.

0
@anitari

Anmerkung: Gilt nur für Regionalzüge, nicht für IC oder ICE

1
@anitari

Lies auch mal http://www.myhandicap.de/recht-behinderung/schwerbehindertenausweis/merkzeichen/freifahrt/begleitperson/

Die Begleitperson wird auch dann unentgeltlich befördert, wenn der schwerbehinderte Mensch keine Wertmarke beantragt hat und deshalb selbst nicht freifahrtberechtigt ist.

und

Die Mitnahmeberechtigung besteht auch im Fernverkehr, das heißt auf Strecken, für die der Freifahrtberechtigte eine Fahrkarte lösen muss. Im internationalen Fernverkehr wird die Begleitperson von Rollstuhlfahrern und Blinden (Merkzeichen Bl) in vielen europäischen Staaten kostenlos befördert.

1

Die kostenlose Mitnahme einer Begleitperson ist nicht von der Wertmarke abhängig.

1
@Rolf42

Das steht aber in den AGB der Deutschen Bahn. Ich werde öfter nach der Wertmarke gefragt und musste diese vorzeigen, egal ob im Nah- oder Regianalverkehr als auch in Fernzügen.

1

Ja, kannst du.

Auch in der Schweiz? Werden dort deutsche Schwerbehindertenausweise anerkannt?

0
@Rolf42

Die SBB schreibt: "Die Ausweisdokumente für behinderte Reisende, die im Ausland ausgestellt werden, geben keinerlei Anspruch auf Ermässigungen beim Kauf vom Billetten in der Schweiz. Behinderten Reisenden aus dem Ausland können die ermässigten internationalen Fahrausweise für Blinde, Sehbehinderte und Reisende im Rollstuhl im Herkunftsland kaufen. So profitieren Sie von den Ermässigungen aufgrund des entsprechenden Ausweisdokuments für Behinderte."

Wenn das Ticket also in Deutschland gekauft wird, würde ich sagen, dass es dort auch entsprechend gilt. Nur in der Schweiz könnte er dann kein neues Ticket kaufen und von der Ermäßigung profitieren.

0
@Rolf42

Andererseits wird in den internationalen Beförderungsbedingungen der DB die kostenlose Beförderung von Begleitpersonen nur auf die Gruppen Blinde (also mit B und Bl im Schwerbehindertenausweis) und Rollstuhlfahrer eingeschränkt. Ein Schwerbehinderter, der zwar das Kennzeichen B hat, aber weder blind noch Rollstuhlfahrer ist, scheint damit keinen Anspruch auf kostenfreie Beförderung der Begleitperson zu haben. 

Da sollte man sicherheitshalber mal bei der Hotline nachfragen (bei der Mobilitätszentrale, nicht bei der normalen).

0

Was möchtest Du wissen?