Begleitperson für Behinderte in Fitness-Center

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo EManBerlin,

das Deine Freundin durch intensives Training so viel Lebensqualität zurük gewonnen hat, finde ich super. Leider bekommen nicht viele Menschen mit so schweren Handicaps gezeigt wie lohnenswert ein regelmäßiges Training über einen längeren Zeitraum ist und verstecken sich frustriert hinter ihrer Behinderung. Ob und wieviel Ermäßigung eine Begleitperson bekommt ist tatsächlich nicht überall gleich. Du könntest vielleicht versuchen mit der Geschäftsleitung des Fitnessstudios zu reden, wenn es eine Kette ist auch mit der Hauptverwaltung. Aber wenn dieses Fitnessstudio nicht will, dann kann man nichts machen.

Eine andere Möglichkeit finanzielle Hilfe zu bekommen wäre vielleicht die Krankenkasse zu fragen ob sie einen Teil der Kosten erstattet. In manchen Fitnessstudios und Schwimmbädern ist das sogar üblich. Oder ihr versucht in einer Rehaklinik, die die gleichen Trainingsmöglichkeiten hat wie das Fitnessstudio, mit einem Krankengymnastikrezept ambulant weiter zu trainieren. Die Rehasportabteilung des Behindertensports Berlin kann vielleicht auch eine Alternative sein. Bei allen Rehasportarten, nicht nur bei Wassergymnastik oder Aquajogging, wird ein ziemlich großer Teil der Kosten durch die Krankenkassen übernommen.

http://bsberlin.de/

Der Rollitrekker

Vielen Dank, insbesondere für den hilfreichen Link, das werde ich mir nun genauer ansehen. Mit der Krankenkasse werde wir auch noch mal sprechen. Mit der Leitung des Centers haben wir schon gesprochen, und sie hat dann die Ablehnung nochmal wiederholt.

0

Da ein Fitness-Center rein privat betrieben wird, gibts für die Besitzer keine Pflicht, eine Begleitperson zuzulassen.

Sucht euch ein anderes Center, wo der Besitzer von Anfang an Bescheid weiss, dass ein Begleiter mitkommt.

85 € im Monat ist ja sauteuer, nehmt beim nächsten Mal einen Vertrag ohne Schwimmbad, Sauna und so.

Der Rat mit dem Vertrag ohne Schwimmbad ist sicher gut gemeint. Es ist aber in dem Fall wichtig, dass das Studio ein Schwimmbad hat - meine Bekannte macht da z.B. Aqua-Gymnastik, und sie macht sehr viel Training, also eine Einheit 4 Stunden oder ähnliches, da ist ein Schwimmbad zum Ausgleich nach Gerätetraining sehr hilfreich und angenehm. Ich würde auch nicht gerne 4, 5 Stunden in einem Studio verbringen und trainieren wollen, wo es nur Geräte gibt. Beim Preis muss man auch sagen, dass es dort sehr gute Trainer gibt, die sich viel Zeit nehmen. Alles in allem sind die 85€ ein vernünftiger Preis für den konkreten Nutzen. Ich kenne natürlich viele billigere Studios, da fehlen dann aber Leistungsmerkmale, die für meine Bekannte wichtig sind.

0

Was möchtest Du wissen?