Begleithundeprüfung - wie sieht die aus & was muss ich beachten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die BH legst du in einem Hunde- Verein ab, in dem du auch Mitgleid sein mußt.

Die Prüfung besteht aus drei Teilen. Plus dem Sachkundenachweis.

  1. Der Wesenstest, Hier kontolliert der Richter die Chipnummer oder TatooNR, schüttelt dir die Hand, das alles muß der Hund ruhig über sich ergehen lassen.Allerdings muß er sich vom Richter nicht anfassen lassen.

  2. Der Stadtteil, Der Hund wird durch die Stadt geführt, darf sich von Fahrradfahrern, Autos, Fußgänger nicht beunruhigen lassen, sollte auf alles stets ruhig und gelassen reagieren. Er wird z.B vor einem Geschäft angebunden Herrchen/ Frauchen muß sich aus der Sichtweite, des Hundes entfernen. Ein fremder Hund wird vorbeigeführt, auch dabei muß der Hund ruhig bleiben.

  3. Die Unterordnung, Die wird auf dem Vereinsgelände durchgeführt. Es wird ein bestimmtes Schema abgelaufen, dabei werden Grundkommandos, Leinenführigkeit und Freifolge getestet. Hat dein Hund dies hinter sich gebracht, kommt noch die Ablage. Während ein anderer Hund dieses Schema läuft, liegt dein Hund etwas abseits und darf nicht aufstehen. Der Hundeführer steht ca 30 meter von seinem Hund entfernt mit dem Rücken zu ihm.

Hier das Schema.

http://www.hagi2010.de/Buddy%20erz%E4hlt/Begleithundepr%FCfung.htm

Theorie: Ja Du musst eiunen Sachkundenachweiß erbringen.

Prüfungsbögen findest Du unter: gebe mal VDH unter der Suchfunktion ein Verein deutscher...... www.vdh.de Rubrik Hundesport...

Sonst Frage noch einmal direkt nach meine Frau kennt sich aus^^

Ah, okay. Und Sachkunde geht erst ab 16. Hatte ich aber eh vor zu machen. Danke für den Link. Guck mal da nach :)

0

Musst Du einmal Googeln.Da findest Du alles.

So ganz alles habe ich noch nicht gefunden, würde ja sonst nicht fragen. Außerdem sind mir persöhnliche Berichte auch sehr wichtig. :)

0

Was möchtest Du wissen?