beglaubigte Abschrift vom Jugendamt

3 Antworten

Das Anrecht auf Unterhalt hat ja dein Kind und nicht du. Du vertrittst als Erziehungsberechtigte lediglich dein Kind.

Mit diesem Dokument kannst du eine sofortige Zwangsvollstreckung bei deinem Ex in die Wege leiten. Da wird dann erst mal sein Gehalt gepfändet oder eine Kontopfändung gemacht. Wenn er allerdings arbeitslos ist bringt das alles nichts. Wenn er nichts hat kann man auch nichts pfänden.

Er arbeitet, aber so wie er sagt verdient er nicht mehr als sein Selbstbehalt . kann trotzdem gepfändet werden ?

0
@lottalotta321

Der Selbstbehalt liegt je nach den Lebensumständen deines Ex bei ca. 800 - 900.-€.

Verdient er mehr, dann kann das was drüber liegt direkt von seinem Gehalt gepfändet werden. Verdient er weniger, dann schaut es schlecht aus für dich.

0

Für mich bedeutet die Abschrift das der Kindsvater jeden Monat das Geld an seinen Sohn zahlen soll auch wenn er z.B. mal wieder arbeitslos ist

Mit Sicherheit ist das kein Freifahrtschein, dass der Kindsvater unter allen Umständen die angegebene Summe zahlen muss. Es kommt immer darauf an, wie viel bzw. wie wenig Geld ihm selbst zur Verfügung steht.

Im Grunde siehst Du das richtig und Du kannst, wenn er nicht zahlt ihm sofort den Gerichtsvollzieher auf den Hals hetzen nur schreibst Du:

Im übrigen hat der Kindsvater noch nie auch nur einen Cent Unterhalt gezahlt und mein Sohn ist mittlerweile 13 Jahre alt !!!!

Die Realität lässt erwarten dass er das auch die nächsten 13 Jahre nicht tun wird. Die Mitarbeiter am Jugendamt haben leider Recht, hefte das Schreiben ab und hol es weider raus wenn Du erfahren solltest das der säumige Zahler im Lotto gewonnen hat. Sorry.

Jobcenter schreibt wegen Unterhalt, obwohl ich an Jugendamt Zahle, was soll ich tun?

Hallo, habe eine 8Jährige Tochter für die ich auch seit jahre Unterhalt Zahle (272Eur.) allerdings direkt an das Jugendamt die das dann weiter überweisen, jetzt vor kurzem schreibt mich Plötzlich das Jobcenter einer ganz anderen ,,Region" an, sie würden seit 10/2013 für mich Zahlen, da frag ich mich, was haben die so lange getrieben sich erst jetzt zu melden, hoffe das muss ich nicht nachzahlen irgendwas, kann ja nicht hellsehen was die treiben! (zur Mutter/Tochter habe ich keinerlei kontakt, da ich zudem noch nichtmal weis wo sie mitlerweile hingezogen ist, sie war Verheiratet, und ist dann wieder zu nem anderen Gezogen so wie ich jetzt erfahren habe....)

Habe dann beim Jugendamt angerufen und die gute Frau sagte nachdem ich vorgetragen hab was sache ist: ,,DAS ist ja ein Hammer, die War doch Verheiratet, zudem hätte sie sich bei uns Abmelden müssen, die ist ja schon seit über 1Jahr umgezogen, wir sind da in der Stadt ja garnicht mehr zuständig.....etc"

Ich habe beim JA ein Titel, und zahle wie gesagt den berechneten Betrag an das JA die das dann weiter leiten, zumindest war es bisher so, jetzt kam dieses Schreiben:

,,ich gewähre seit dem 10/2013 Leistungen zur sicherung des Lebensunterhalts nach dem SGBII für ihr Kind xxxx geb. am xxx

Nach dem Bürgerlichen GesBuch sind sie der genannten Person unter bestimmten Vorraussetzungen unterhaltspflichtig. Dieser anspruch ist für die Zeit meiner Leistungsbewilligung auf mich übergegangen.

Sofern sie bereits laufenden Unterhalt tatsächlich regelmäßig leisten, zahlen sie diesen weiterhin direkt an den pflichtigen. Unterhaltsnachzahlungen können sie nicht mehr direkt an den berechtigten leisten.

zusammen gefasst, sie wollen infos über einkommen und nachweise, etc, aber was soll ich tun? Habe mit dem komischen Verein doch garnichts am Hut, was wollen die, wenn alles über das Jugendamt läuft, und warum erst jetzt, fast 1,5Jahre später?

Hatte schonmal bei diesem Ominösen JCenter angerufen, aber ich hatte da den Eindruck von ,,kein Bock, keine Ahnung was willst du denn, ich weis selber nichts...." von Beratung war da weit und breit nichts, da rufe ich lieber beim Jugendamt an, mit denen kann man wenigstens gescheit reden....! Aber mitlerweile (nach 2wochen frist vorm ersten brief, ich arbeite 7Tage die Woche fast 60h als hätt ich nichts besseres zu tun....) Drohen sie schon mit 2000eur Strafe und der schreibstiel ist auch eher naja...

Freue mich über Ratschläge, Vielen Dank!

...zur Frage

muss ich die Differenz von Unterhaltsvorschuss und Sozialgeld zum Mindestunterhalt nachzahlen?

mein Sohn ist im April 2016 geboren Ich habe einen Vaterschaftstest im Mai 2016 machen lassen ,da ich Zweifel an meiner Vaterschaft hatte.Das Ergebnis erhielt ich

im Juni 2016 und im August habe ich die Vaterschaft anerkannt und der Unterhalt wurde Ende August 2016 vom Jugendamt Tituliert.Seid 01.09.2016 zahle ich den vollen Mindestunterhalt pünktlich in Höhe von 257 € an das Jugendamt.Außerdem

habe ich den Unterhaltsvorschuss + Sozialgeld in voller Höhe an UVK und Jobcenter zurück gezahlt.

Jetzt verlangt das Jugendamt die Differenz zum Mindestunterhalt ab April 2016 von mir .

...zur Frage

kann ich den titulierten Unterhalt vom Jugendamt dort auch wieder aufheben lassen?

Ich möchte gern die titulierte Jugendamtsurkunde löschen lassen, da ich mit meinem Partner und Kindsvater wieder im gemeinsamen Haushalt lebe. Die Beistandschaft habe ich bereits gekündigt. Nun möchte ich diese titulierte Urkunde auch löschen lassen. Macht das das Jugendamt oder wie muss ich vorgehen?

...zur Frage

Zweite vollstreckbare Ausfertigung

Hallo liebe Community Es geht mal wieder um den Unterhalt den mir mein Vater zu zahlen hat. Es existiert ein Titel gegen ihn. Die vollstreckbare Ausfertigung habe ich jedoch nicht mehr, die ist mir abhanden gekommen. Das einzige was ich besitze ist eine Urkunde vom Jugendamt (worüber das ganze damals auch lief) über die Verpflichtung zur Unterhaltsleisung, als beglaubigte Abschrift.

Ich habe kaum einen Anhaltspunkt wo ich mir so eine zweite vollstreckbare Ausfertigung her holen soll. Beim Amtsgericht Essen habe ich angerufen, dort soll ich mich morgen früh beim Familiengericht melden..

Welchen weg muss ich da nun am besten einschlagen? Hat jemand da Erfahrungen? Ich brauche diesen Titel so schnell wie möglich. Und am besten auch vorerst mal ohne Anwalt. Wenn ich die Ausfertigung habe, kann ich mir das mit dem Anwalt immer noch überlegen.

Mit freundlichen Grüßen, Gerrit

...zur Frage

Kann man eine drogentest beim Jugendamt verweigern?

Hallo Heute war das jugendamt bei mir weil die mutter meines ex freundes dahin angerufen habe ich würde drogen und alkohol konsumieren. wo sie hier waren haben sie auch gesagt das sie mir glauben, wenn sie einen test anfordern darf ich den dan verweigern? Ich habe mir nichts vorzuwerfen aber ich sehe nicht ein das ich den test bezahle nur weil die mutter meines exfreundes(kindsvater) mir böses will. sie hatte vor nem halben jahr schonmal gesagt das wenn ich den sohn als vaterangebe das sie zum jugendamt geht und behauptet ich würde drogen und alkohol nehmen. das liegt auch schriftlich beim gericht und bei meinem betreuer vom jugendamt. also kann ich den test guten gewissens verweigern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?