Begläubigte Kopie vom Abschlusszeugnis?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Für eine Bewerbung brauchst du normalerweise keine beglaubigte Kopie. Erst wenn es zu einer Anstellung kommt, musst du diese dann evtl. nachreichen.

ich würde sie einfach kopieren und deutlich mit einem Kugelschreiber Kopie drauf schreiben.

Dann sehen sie direkt, dass es eine gewöhnliche Kopie von dir ist.

Das Original bzw. eine beglaubigte Kopie brauchst du erst, wenn dich wirklich einer einstellt und selbst da wollen es nicht alle sehen. Meiner Firma hat eine ganz normale Kopie ausgereicht.

Den Bewerbungen fügst du natürlich zunächst nur Kopien bei. Wenn sich eine Firma meldet und ein Original oder beglaubigte Kopie sehen will, findet auch ein Gespräch statt, und dann nimmst du das Original bzw. die beglaubigte Kopie zum Vorstellungsgespräch mit.

Wo willst du dich denn überall bewerben, dass die dort beglaubigte Kopien der Zeugnisse brauchen? 

Normalerweise reichen einfache Kopien oder bei digitalen Bewerbungen die gescannten Bilder.

Für eine Bewerbung brauchst du doch kein beglaubigtes Zeugnis. 

Wie kommst du darauf?

Was möchtest Du wissen?