Beginnt eine Querschnittslähmung schleichend oder sofort?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Von einer schleichenden Querschnittslähmung habe ich noch nie etwas gehört.

Die Lähmung tritt sofort ein, wenn das Rückenmark verletzt worden ist.

Das einzige, was passieren könnte, ist dass man in Wochen, Monaten oder Jahren schleichend einen kleinen Teil seiner Beweglichkeit wiedergewinnt. Aber in der Regel ist die Lähmung irreversibel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn durch Unfall, dann ist die Lähmung sofort da und meist irreparabel, zumindest nach dem heutigen Stand der Medizin.

Wenn es durch Schwellungen/Narben usw., die direkt neben dem Rückenmarkskanal auftreten und das Rückenmark abdrücken, passiert, dann kann es schon schleichend (d.h. stückchenweise) zu Ausfallerscheinungen kommen. Auch verschobene Wirbel können solches verursachen. Dieses kann jedoch, wenn richtig (also Fachärztlich) behandelt, sich wieder zurückbilden, kann aber auch bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?