Beginn und Ende von Barock?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wir hatten im Musik- und Deutschunterricht, dass der Barock von 1600 bis 1750 ging. Man kann aber nicht sagen, dass genau 1600 Leute angefangen haben barocke Sonette, Gedichte, Opern etc. zu schreiben oder dass sie genau 1750 damit aufgehört haben und danach niemand mehr etwas in die Richtung geschrieben bzw. komponiert hat. Aber als Rahmen zur Orientierung habe ich schon oft diese beide Zahlen gelesen.

LG Leonio Liszt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keinen Donnerschlag, mit dem eine Epoche in eine andere übergeht. Epochenbezeichnunge werden im Nachhinein übergestülpt, um künstliche Trennlinien zu ziehen, während sich die Welt fließend verändert.

Dazu kommt: oft genug sehen unterschiedliche Fachrichtungen eine abgeschlossene Neuentwicklung und damit eine neue Epoche zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Schlimmer noch, teilweise verwenden sie sogar unterschiedliche Begriffe. In unterschiedlichen Gebieten können gleiche Entwicklungen zu einem unterschiedlichen Zeitpunkt auftreten.

Daher kommt es immer auch darauf an, aus welcher Perspektive man eine Epoche betrachten will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist alles richtig.

Die Grenzen sind fließend und, wie Du selber schreibst, die Bezeichnungen verändern sich entsprechend dem Alter des Barocks. Trotzdem zählt alles noch zum Barock.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solche Epochenbezeichnungen gehen in der Regel ineinander über.

Es gibt dann nicht eine eindeutige Jahreszahl, an der die eine Epoche endet und die nächste beginnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1600-1770

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?