Begehen Polizeibeamten Hausfriedensbruch im Mieterkeller, wenn der Vertreter/Bote/Zeuge/Ehemann der Vermieterin lügt und behauptet, es gäbe "viele" Mieter?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Polizei muss sich leider auf die Aussage des Vermieters verlassen können. 

Einzig der Vermieter ist abzumahnen, da er sich nicht an Abmachungen gehalten hat(einlass ab 9:00 Uhr in den Keller) . Desweiteren hätte der Vermieter auch erstmal bei Ihnen Klingeln können und bescheid geben können, das die Arbeiten früher beginnen und der Keller schon geöffnet werden muß. Da die Tür zur Mietsache gehört würde ich den Vermieter eine Frist setzen die Tür zu ersetzen.

Das Wasseruhren eingebaut werden können Sie als Mieter nicht Verhindern und Wasseruhren werden nunmal im Mietraum des Mieters angebracht. Das kann auch das Bad sein. Sie müssen die Handwerker für die Arbeiten in Ihre Räumlichkeiten lassen.  

Da ist wohl etwas mächtig aus dem Rahmen gelaufen, ich kenne zwar Ihr Verhältniss zum Vermieter nicht, aber scheinbar reden sie beide aneinander Vorbei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist nur Mieter, was soll jetzt das Problem sein, wenn der Eigentümer in seinen Keller will. Das er die Polizei dazu holt, spricht schon mehr als tausend Bände über dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berlina76
02.11.2015, 15:47

Wenn der Keller Mitvermietet ist kann der Vermieter ihn nicht einfach betreten.

1
Kommentar von Lanabebe
02.11.2015, 15:54

sag mal, gehts noch... deine Antwort spricht Bände über DICH!! Wie die eigene Wohnung, ist auch der angesprochene Keller an UNS VERMIETET. Dass irgendeine Person in sein Eigentum zu jederzeit meint, eindringen zu können, führt für uns die anscheinend wahnwitzige Idee von "Vermieten und dann für die Zahlung von Miete, Mieter sein" ins Absurde. Ach; ich hab vergessen, Dich nach Deiner Adresse zu fragen, möchte gerne "irgendwas" in Deinem Keller oder Deiner Wohnung machen. Falls Du nur ein "Mieter" bist und nicht Eigentümer, dann gib mir die Nummer des Eigentümers. Dich als Mieter scheint nicht zu interessieren, wofür Du zahlst. (Schönen Gruß an Kr....)

0

Ihr solltet den Vermieter mit Fristsetzung schriftlich auffordern, die Kellertuer wieder in Ordnung zu bringen, widrigenfalls ihr das macht und die Kosten von der Miete abzieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Lanabebe.

ich würde an Deiner Stelle zum Mieterverbund gehen.

Die helfen Dir garantiert weiter. Ich kenne mich leider nicht so aus. Aber ich weiß, dass die nicht einfach in Euer Keller rein dürfen. Das ist das gleiche, wie in der Wohnung.

Hast Du einen Rechtsanwalt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?