Begehe ich mit diesem Spitznamen Urheberrechtverletzung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist keine Frage von Urheberrecht sondern von Markenrecht. Der Name "Pepsi" erfüllt mit absoluter Sicherheit nicht die notwendige Schöpfungshöhe, um urheberrechtlich geschützt zu sein.

Auch markenrechtlich ergeben sich hieraus allerdings keine Probleme. Denn das Markenrecht verbietet nur eingetragene Markenzeichen zu verwenden, um zu werben oder um Waren und Dienstleistungen innerhalb der gleichen Branche zu bezeichnen.

Du bist ja zum Glück keine Cola-Flasche einer anderen Firma. Insofern darfst du dich Pepsi nennen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer rein privaten Verwendung eines Markennamens (was bei dir der Fall ist) kann es nicht zu einer Verletzung des Markenrechts kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenns raus kommt, darfst vermutlich kein Fanta mehr trinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wird nichts passieren^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dich auch  Harry Potter oder Jesus Christus nennen. Solange du damit keine Geldgeschäfte oder andere krumme Dinger machst - null problemo.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?