Begabt/Hochbegabt/Intelligent unterschiede?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eher eine "Inselbegabung", obwohl dieser Ausdruck sich eher auf Menschen mit heilpädagogischem Bedarf bezieht. Manche Menschen gehen auch sehr in einem Interesse auf, alles normal bei Dir.

Das Dir die schlechten Noten den Weg zu einer wirklichen professionellen Karriere im Musikbereich den Weg in die Zukunft verbauen, wirst Du mit der Zeit realisieren. Das wird dann besser werden, wenn Du auch da Ehrgeiz entwickelst.

Hochbegabt bedeutet in mehreren Bereichen gut zu sein. Viele sind allerdings schlecht in der Schule, weil es sie einfach langweilt. Du kannst allerdings entsprechende Teste dazu machen.

Hochbegabt vielleicht, nur vermutlich nicht kognitiv hochbegabt.

Das Problem ist, dass es für Hochbegabungen eigentlich keine klare Definition gibt außer für die kognitiv Hochbegabung. Davon wird gesprochen, wenn ein Mensch einen IQ hat, der höher als 130 ist.

Jemand, der besonders gut im Sport/Kunst/Musik) etc ist, kann auch Hochbegabt sein. Da gibt es dann nur fließende Grenzen.

Da hier niemand weiß, wie außergewöhnlich du wirklich bist, kann wohl auch niemand beurteilen, ob du musikalisch hochbegabt bist.

Was möchtest Du wissen?