Befundung HWS

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So was ähnliches hatte ich auch . Bin vor 2 Jahren operiert worden , es wurde so ein Cache eingesetzt, das diese Stenose behebt. Hat alles super geklappt: keine Schmerzen mehr und kann auch den Kopf wieder richtig drehen.

Aber da würde ich dir auf jeden Fall raten, die C5/6 und die C4/5 BS-Protrusionen nicht über die Spinalkanalstenose zu stellen, weil dadurch dann die Gefahr besteht, dass die ventrale Spondylophtenbildung und die bilaterale Uncarthrose nicht ihren vollen Umfang erreichen.

sumsala 17.06.2011, 08:53

Durch Fehlhaltung, und in Höhe der Halswirbelsäule durch flache Bandscheibenverschiebung bedingte Spinalkanalverengung (Nervenkanal) mit Verlegung des vorderen SAR (?), geringe bauchseitige Zackenbildung an den Wirbelkörpern und zweiseitiger Gelenkverschleiß an der Halswirbelsäule zwischen Hakenfortsatz und seitlicher Unterkante des darüberliegenden Wirbelkörpers.

0

Was möchtest Du wissen?