befunderklärung hws ap/seitlich

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, wie bereits erwähnt, Ist eine Osteochondrose der WS ein Verschleiss der Bandscheiben/Knochengrenze. damit wird angedeutet, dass diese Bandscheiben etwas zu viel druck erhält, bzw. nicht mehr stqndhalten kann. Im Verlauf kommt es dann zur Verminderung einer BS Höhe und damit verbunden zu einer möglichen Einsteifung des entsprechenden Segmentes. Solange die Löcher für den Nerven nicht eingeengt werden, ist dies nicht so schlimm, kann halt nur mal ein Geräusch beim drehen und wenden geheben. Achsgerechte Stellung heisst, ist soweit nicht instabil. Wie immer: Ein Bild stellt keine Diagnose, sondern der klinische Befund am Patienten führt dazu und wird durch ein Rö Bild unterstützt.. Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von silvi
23.11.2010, 11:00

danke für die erklärung,mein hausarzt sagte ,das ist nichts aufregendes,mit diesem alter (48) hat das jeder,ich bin leicht verzweifelt da die schmerzen eher heftiger statt weniger werden,habe zur zeit reizstrom thera.!!arbeite in der hauskrankenpflege ,das heißt bin mit auto unterwegs,das nicht angenehm mit den schmerzen ist,u auch das heben der pat sehr mühsam!hat mir zur muskelentspannung LEXATPNIL verordnet,suchtgefahr u gegen schmerzen,mexalen!bin echt sauer,keine heilgymnastik od ähnliches,nur med.! er hat mir mehrmals empfohlen abzunehmen,bin 162cm u wiege 62kg,!!!!bin wirklich nicht dick!ja ärzten ist man oft sehr dankbar für SO tolle tips!! L.G. silvi

0

ne ostechondorose ist eine Knorpelveränderung der Bandscheibe und INCIPIENT bedeutet beginnend, anfänglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von silvi
19.11.2010, 16:07

danke für die rasche antwort,sind ja "gute " aussichten! naja bin halt nimmer die jüngste,vergess es immer!!!

0

Was möchtest Du wissen?