Befristster Dienstvertrag kündigen (Österreich)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

"Probezeit" heißt, dass innerhalb dieser Frist beide Seiten, aslo Arbeitgeber und Arbeitnehmer, ohne Angabe von Gründen (!) das Dienstverhältnis beenden können. Das kann also zB. auch nach vier Tagen sein. "Befristetes Dienstverhältnis" besagt, dass am Ende der Befristung (oft zB. drei Monate) das Dienstverhältnis automatisch endet, ebenfalls ohne Angabe von Gründen. Das heißt aber auch, dass nach der Probezeit (die max. ein Monat betragen darf!!!) das DV nicht mehr täglich, sondern eben nur zum Ablauftermin aufgelöst werden kann. Wird das DV nicht gelöst, geht es ohne weitere Bedingung in ein unbefristetes DV über. Während des befristeten DV (nach Ablauf der Probezeit) gelten übrigens die normalen Kündigungsfristen lt. Kollektivvertrag! Alles klar?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverstaendlich gilt die im Vertrag vereinbarte Probezeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?