Befristeter Arbeitsvertragg?

12 Antworten

Bist Du sicher das der Arbeitsvertrag bis 31.12.2017 geht und nicht bis 2018.

Wenn ja, ist wohl ein kurzfristiger Job für das Weihnachtsgeschäft.

Und ja, wenn dein Arbeitgeber keine Verlängerung anbietet, dann bist SDu am 31.12.2017 draußen. Also schon mal Gedanken machen, was danach kommt, wenn es mit der Verlängerung nicht hinhaut.   

Offensichtlich wurde dir verschwiegen oder du hast nicht mitbekommen dass es sich um einen befristeten Arbeitsvertrag handelt.

Du arbeitest von Mitte Oktober bis Ende Jahr dort und musst dir für 2018 eine neue Stelle suchen, ausser sie können / wollen dich länger behalten. Dann würde es besprochen werden.

Offensichtlich wurde dir verschwiegen oder du hast nicht mitbekommen dass es sich um einen befristeten Arbeitsvertrag handelt.

Wie kommst du denn zu dieser Annahme?!

Es steht doch klipp und klar dort, dass es sich um eine Befristung handelt - deutlicher geht es doch überhaupt nicht!

0
@Familiengerd

Und warum fällt das dem Fragesteller erst auf nachdem der Vertrag unterschrieben wurde? Vielleicht hätte er oder sie die Stelle dann gar nicht angenommen oder hätte vorher beim AG nachgefragt.

0
@anniegirl80

Das musst Du mich nicht fragen.

Die Frage kommt offensichtlich, weil der Fragesteller die Formulierung nicht versteht - unverständlicherweise!

0

Du musst das nur in Deutsch übersetzen:

Am 16.10.2017 beginnt deine Arbeit. Sie endet am 31.12 2017
automatisch. Kann aber sein, dass du und der Arbeitgeber sich vorher darüber
einig sind, dass du länger bleibst. Muss aber nicht.

Was möchtest Du wissen?