Befristeter Arbeitsvertrag Sozialversicherung?

5 Antworten

bin ich noch angestellt bei der Firma?

Wenn Du vom Betrieb keine Kündigung bekommen hast, bist Du bei der Firma noch bis zum Ablauf des befristeten Arbeitsvertrages angestellt.

Urlaub den Du wegen Krankheit bis zum Ende des Arbeitsverhältnisses nicht mehr nehmen kannst, muss nach § 7 Abs. 4 Bundesurlaubsgesetz ausgezahlt werden.

Dankeschön .Der Arbeitsvertrag ist vor drei Jahren abgelaufen.Bin weiter arbeiten gegangen ohne neuen Arbeitsvertrag bis zur Krankheit.wie sieht es dann aus ?

0
@Elli4604

Wenn die Befristung schon vor drei Jahren abgelaufen ist und Du weiter dort gearbeitet hast, ist Dein Arbeitsvertrag unbefristet. Der Betrieb muss Dich kündigen und bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses Deine Urlaubsansprüche auszahlen.

2
@Elli4604

In diesem Fall wäre aus dem befristeten AV ein unbefristeter AV entstanden, siehe § 15 Abs. 2 TzBfG. Somit müsste der AG das AV form- und fristgemäß kündigen; die Frage ist daher, ob dies erfolgt ist oder nicht. Falls nicht (und die 30er Meldung zur SV deutet daraufhin), wäre der Gang zum Anwalt für Arbeitsrecht anzuraten, da dir hier weiter Entgelt sowie natürlich die nicht in Anspruch genommenen Urlaubstage zustehen würden bis zum Ende der Beschäftigung.

1
@FordPrefect

Danke für die Antwort , jetzt bin ich fertig, ich dachte ich bin noch angestellt bei der Firma

0
@Elli4604
ich dachte ich bin noch angestellt bei der Firma

Bist du auch, denn eine Kündigung muss zwingend in Schriftform erfolgen, ansonsten ist sie unwirksam. Aber diese Ansprüche musst du auch selbst geltend machen, und zwar sehr kurzfristig. Auf der Meldung muss das Abmeldedatum stehen - welches ist das?

0
@Elli4604

Das ist ja schon fast 3 Monate her? Wann ist dir diese Meldung zugegangen? Wenn die Abmeldung zum 6.3. erfolgte, dann muss dir fristgerecht zu diesem Datum auch gekündigt worden sein. Hier musst du dich umgehend mit dem Arbeitgeber in Verbindung setzen und klären, wann dir diese Kündigung zugestellt worden sein soll. Und zudem unverzüglich zum Anwalt, um die Frist zu wahren.

1
@FordPrefect

Wie gesagt bis heute habe ich keine Kündigung erhalten. Dachte nur weil ich von der Krankenkasse ausgesteuert bin und jetzt vom Arbeitsamt bezahlt werde würde mein Arbeitsvertrag ruhen solange ich noch krank geschrieben bin . Mhh

0
@Elli4604

Dein AV würde nicht ruhen, und schon gar nicht würdest du bei der SV mit Grund 30 abgemeldet werden. Solange die AU lückenlos fortdauert, würde dein Vertrag und damit dein Beschäftigungsverhältnis fortdauern, nur dass der AG nach Ende der Lohnfortzahlung kein Gehalt mehr zahlt, sondern du KG, und nach dessen Ende ALG1 bzw. Erwerbsminderungsrente von der DRV beziehst. Ich kann daher nur dringend raten, unverzüglich deinen AG zu kontaktieren und um Klärung nachzufragen, bzw. - wie bereits eerwähnt - einen Anwalt zu konsultieren. Die Kündigung muss dir nachweislich zugegangen sein, sonst wäre sie wirkungslos. Das muss der AG nachweisen können (Einschreiben, amtliche Zustellung o.ä.), und falls nicht, würde sich dein AV ungekündigt fortsetzen. Nur das musst du eben selbst auf dem Klageweg durchsetzen.

2
@FordPrefect

Vielen Dank für die Nachrichten. Sie haben mir sehr geholfen

0

"Ausgesteuert" heißt ja nur, dass du kein Krankengeld mehr bekommst. Versichert bist du natürlich weiterhin.

Hallo,

ein Arbeitsverhältnis ohne Arbeitsvertrag ist selten, aber nicht ausgeschlossen. Wenn das Arbeitsverhältnis durch konkludentes Handeln entstanden ist, kann es trotzdem nur durch Kündigung oder Aufhebungsvertrag beendet werden. Nachweis über die tatsächliche Arbeit nach Ende des befristeten Vertrages (z.B. Gehaltsabrechnungen, Arbeitszeitnachweise etc.) ggf. gut aufbewahren. Das Arbeitsverhältnis besteht weiterhin.

Für den Urlaubsanspruch gelten bei längerer Arbeitsunfähigkeit besondere Regelungen.

https://www.hensche.de/Urlaubsabgeltung_Arbeitsrecht_Urlaubsabgeltung.html#tocitem12

Wenn der Arbeitgeber die Nachweise über genommenen Urlaub vernichtet, ergibt sich noch das Problem, wer wem die Höhe des Resturlaubs beweisen muss.

Evtl. mit dem Betriebsrat Kontakt aufnehmen und das Problem Resturlaub zeitnah besprechen.

Gruß

RHW

Dankeschön. War sehr hilfreich

0

Was möchtest Du wissen?