Befristeter Arbeitsvertrag endet...muss ich meinem Chef sagen, dass ich nicht dableiben will?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Befristet ist eben befristet - mit dem letzten Arbeitstag ist deine Pflicht erfüllt. Du musst ihn nicht über deine Pläne informieren - du kannst es, aber du bist hierzu nicht verpflichtet. Andersrum ist es ja genauso: der Chef wird dich (vermutlich) früh genug ansprechen, wenn er eine Weiterbeschäftigung für dich hat, aber er muss es nicht. Wenn er diese hat und ohne Kommentar bis zum letzten Tag wartet (als "tolle Überraschung"), muss er damit rechnen, dass du schon anderweitig etwas gesucht (und vielleicht sogar gefunden) hast. Ich an deiner Stelle würde nichts sagen, es sei denn, er spricht dich zuerst an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bräuchtest nix sagen, aber er wird dich fragen, ob du ne verlängerung haben möchtest. Spätestens da wirste ihm sagen, dass du es nicht willst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?