Befristeter Arbeitsvertrag ausgelaufen, Überstunden sind noch vorhanden! Muss es ausgezahlt werden?

3 Antworten

Ohne "Wenn" und "Aber": Überstunden, die noch nicht ausgeglichen wurden, müssen in diesem Fall entgolten werden.

Da spielt es auch keine Rolle, wenn im Arbeitsvertrag Freizeitausgleich vereinbart wurde, wenn Freizeit wegen der Beendigung des Arbeitsverhältnisses eben nicht mehr genommen werden kann/konnte.

Wenn im Arbeitsvertrag oder einem möglicherweise anzuwendenden Tarifvertrag keine Ausschlussfristen formuliert sind (im Arbeitsvertrag mindestens 3 Monate, im Tarifvertrag mindestens 1 Monat), nach deren Verstreichen Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis verfallen sind, hast Du bis Ende 2017 Zeit, vom Arbeitgeber die Leistung zu Forderung (3-jährige Verjährungsfrist nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch BGB § 195 "Regelmäßige Verjährungsfrist").

Im Arbeitsvertrag steht da nichts davon drin, nur der Vertrag ist zum Jahresende ausgelaufen und ich habe dem Chef gesagt das ich die Überstunden gerne ausgezahlt haben möchte, was er dann nicht gemacht hat.

Em JA.. ausser im Arbeitsvertrag steht explizit was anderes drinne.

Arbeitsvertrag ausgelaufen-bin ich krankenversichert?

Hallo, Mein zweiter befristeter Arbeitsvertrag läuft Ende Mai aus. Die Firma bittet mich noch ein paar Wochen zu bleiben, weil es Personalmangel gibt. Hat die Krankenversicherung etwas mit dem Arbeitsvertrag zu tun? Muss mein Vertrag verlängert werden damit ich eine Krankenversicherung habe? Die Firma wird mich in dieser zeit nicht abmelden und die Beiträge zahlen. Danke

...zur Frage

Urlaub oder Überstunden?

Ich habe einen 40h Arbeitsvertrag, Mehrarbeit wird laut Arbeitsvertrag auf ein Überstundenkonto gebucht, dort werden 32h gesammelt, danach wird ausgezahlt. Nun hat mein Arbeitgeber gesagt er lässt am 2.1. und 5.1. dieses Jahres die Firma zu, aber anstatt meiner Meinung nach dann Überstunden abzurechnen, wurden 2 Urlaubstage einfach vom Arbeitgeber eingesetzt. Darf der Arbeitgeber so einfach meinen Urlaub einsetzen?

...zur Frage

Bezahlung Zeitarbeitfirma / Zeitkonto

Hey Leute,

ich habe mal eine Frage an euch, könntet Ihr mir helfen bei diesem Text. Ich blicke da irgendwie nicht durch was WIE und WANN gezahlt wird. Wie das mit der Überstunden auszahlung ist.

Dieser Text kam von meiner Ansprechpartnerin der Zeitarbeitsfirma

,,Sie haben eine vertragliche Arbeitszeit von 151,67 Stunden im Monat, diese muss auch erreicht werden. Normalerweise läuft es so, dass sämtliche Stunden die über 35 in der Woche hinausgehen , auf das Zeitkonto gehen, sprich als Überstunden gelten, diese können dann ausgezahlt oder abgefeiert werden. Zudem bekommen Sie Zuschläge für die Überstunden.
Die Stunden gehen Ihnen nicht verloren, oder werden von uns einbehalten.''

Da ich jetzt in einem Betrieb bin, wo eine 40Std Woche üblich ist, ich aber im moment täglich 10Std arbeite,wollte ich mal von euch wissen, ob Ihr mir sagen könnt ob ich die Überstunden ausgezahlt bekomme oder die aufs Zeitkonto gehen lassen muss, bis dieses "voll" ist.

Oder kann ich mit meiner Ansprechpartnerin besprechen das die Überstunden immer ausgezahlt werden und diese garnicht auf das Zeitkonto gehen.

Ab WANN gelten die Überstunden laut Vertrag 35Std Woche / Betrieb 40Std Woche alles was über die 35Std / 40Std Woche geht oder erst ab die Monats-Stunden von 151,67Stunden

Vielen Dank im Vorraus, ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

...zur Frage

Kündigung aus wichtigen Grund! Sperrzeit Jobcenter ALG 1?

Kann ich unter diesen genannten Gründen den Arbeitsvertrag kündigen ohne das bei mir eine Sperrfrist auftaucht beim Arbeitslosengeld ?

zurzeit bin ich ja bei ... bis zum 31.10.2014 beschäftigt. Ich bin am überlgen ob ich diesen Job kündige aus folgenden Gründen.

  1. Arbeitsvertrag wurde mir erst nach 2 Monaten gegeben ( Dieses nur, nachdem mein Arbeitgeber ein Schreiben von der Arbeitsagentur bekommen hat, wegen Arbeitslos meldung)

  2. Wöchentliche Arbeitszeit von 40 Stunden wird deutschlich überschritten, meistens 12 Std, mehr als Im Vertrag steht, diese Stunden werden jedoch nicht bezahlt

  3. 7 Tage die Woche arbeiten, spricht auch an Sonn und Feiertagen. Als Ausgleich nicht mal einen Tag Frei. Ich musste schon mal 10 tage durcharbeiten ohne einen Tag frei zu haben0. Die einzigste Freie Zeit ist von Mo-Fr von 12:45 - 15 uhr in der Mittagspause wo der laden geschlossen hat.

Sa jedoch nur eine Stunde da wir den ganzen Tag aufhalten

  1. Kein Dienstplan vorhanden, es wird von Tag zu Tag neu berechnet

  2. Keine notierung der reinen Arbeitsstunden. pro Monat fehlen mir rund 120 € an Überstunden die nicht bezahlt werden.

Kann ich unter diesen genannten Gründen den Arbeitsvertrag kündigen ohne das bei mir eine Sperrfrist auftaucht beim Arbeitslosengeld ?

Danke für eure Hilfe

...zur Frage

Wie werden separat ausgezahlte überstunden versteuert?

Frage steht oben. Bekomm überstunden ohne Lohn ausgezahlt.

...zur Frage

Übernahme Minusstunden ins neue Kalenderjahr?

Hallo, zu folgender Fragestellung hoffe ich auf eine fachkundige Antwort eurerseits.

Arbeitsgeber ist einer kleiner Ortsverein, Tätigkeitsgebiet ist der Rettungsdienst und Krankentransport, Anzahl fest angestellter MA <10

  • Der Verein ist keinem Tarifvertrag o.ä. angebunden, es gibt keinen Betriebsrat.
  • Laut Arbeitsvertrag ist eine wöchentliche Arbeitszeit vereinbart, Passus das Überstunden, Arbeit an Feiertragen etc. mit dem Gehalt abgegolten sind ist vorhanden.
  • Gearbeitet wird nach Einteilung in den Dienstplan, ein Arbeitszeitkonto mit Plus- und Minusstunden wird geführt, jedoch ohne gesonderter Vereinbarung. Jeder der Mitarbeiter nutzt die sich daraus ergebenen Vorteile und kann geleistete Überstunden nach Möglichkeit flexibel abfeiern.

Nun meine konkrete Frage.

Wenn jemand im laufe das Jahres Minusstunden ansammelt, auch "verschuldet" durch den AG weil der Mitarbeiter nicht für Dienste eingeteilt wurde, können diese Minusstunden mit ins nächste Jahr übertragen werden? Wenn ja, gibt es da eine maximal Stundenzahl?

Ein Kollege meinte, dass die Minusstunden am Ende des Jahres verfallen würden, Plusstunden jedoch mit ins nächste Jahr übertragen werden.

Danke für die Hilfe und Grüße spoony

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?