Befristeten Arbeitsvertrag (Probezeit) kündigen?

3 Antworten

Du musst in deine  Vertrag schauen was wirksam zu Kündigungsfrist vereinbart ist.

Wenn dort nichts steht oder auf due gesetzliche Frist verwiesen wird gilt Folgendes:

(1) Das Arbeitsverhältnis eines Arbeiters oder eines Angestellten (Arbeitnehmers) kann mit einer Frist von vier Wochen zum Fünfzehnten oder zum Ende eines Kalendermonats gekündigt werden.

3) Während einer vereinbarten Probezeit, längstens für die Dauer von sechs Monaten, kann das Arbeitsverhältnis mit einer Frist von zwei Wochen gekündigt werden.

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__622.html

Wenn im Arbeitsvertrag nichts anderes bestimmt ist, kannst du zu den gesetzlich vorgesehenen Fristen in der Probezeit kündigen.

Wenn du in der Probezeit bist, dann mit einer Frist von zwei Wochen.

Nur wenn arbeits- oder ggf. tarifvertraglich keine andere Frist wirksam vereinbart wurde.

1

Ist das möglich, den Arbeitsvertrag nach Verlängerung vor Antritt kündigen?

Hallo liebe Leute,

am 08.08.2015 habe ich meinen befristeten Minijob vertraglich vom 01.09.2015 - 01.09.2016 verlängert. Nun habe ich aber einen Vollzeitjob erhalten und in diesem Arbeitsvertrag steht, dass es am 01.09.2015 startet.

Der derzeitige Vertrag des Minijobsläuft am 31.08.2015 aus. Kann ich dann sogesagt es einfach vor Antritt des 01.09.2015 kündigen? Im Vertrag steht auch keine Klausel dazu, dass es vor Antritt nicht gekündigt werden kann.

Ich hoffe es gibt dazu eine Antwort:(

...zur Frage

Kündigung bei befristeten Arbeitsvertrag auch vor Ende möglich?

Hallo zusammen,

ich soll einen befristeten Arbeitsvertrag nun erhalten (für weitere 18 Monate nachdem ich nun die Probezeit von 6 Monaten bestanden habe - die ebenfalls auch als Befristung galten). Kündigungsfrist ist hier ein Monat zum Monatsende. Kann man eigentlich jemanden auch vor Ablauf der Befristung ohne Angabe von Grund kündigen (außer man hat sich etwas zu Schulde kommen lassen)?

Danke für die Info.

...zur Frage

Kündigung NACH der Probezeit bei befristetem Arbeitsvertrag seitens Arbeitgeber/-nehmer?

Hallo,

ich habe einen befristeten Arbeitsvertrag bei einer Firma der 1 Jahr geht. Die Probezeit war 6 Monate und ist seit paar Wochen zu Ende.

Im Arbeitsvertrag steht nichts darüber, wie es aussieht, wenn man NACH der Probezeit kündigen möchte. Nur das IN der Probezeit innerhalb von 2 Wochen Frist gekündigt werden darf.

Stimmt es, dass mein Arbeitgeber und ich (als Arbeitnehmer) nun, da ich nicht mehr in der Probezeit bin, gar nicht ordentlich kündigen dürfen bis der Arbeitsvertrag endet? Kann mir nur außerordentlich gekündigt werden bei sehr schweren Vergehen? Bin ich also somit bei einem befristeten Vertrag, wo ich nun nicht mehr in der Probezeit bin, nur gar nicht mehr ordentlich kündbar? Auch auch ich als Arbeitnehmer, kann nach der Probezeit eigentlich gar nicht mehr kündigen, da nichts darüber in meinem Arbeitsvertrag steht, sondern kann nur bis Vertragsende warten um dann zu einem neuen Arbeitgeber zu wechseln?

...zur Frage

Befristeter Arbeitsvertrag nach der Ausbildung?

Hallo Leute,

ich habe jetzt nach meiner Ausbildung meinen befristetsten Arbeitsvertrag erhalten.

  1. ich habe keine Probezeit.
  2. eine Formulierung passt mir nicht. „Das Arbeitsverhältnisses kann beiden Seiten unbeschadet des Rechtes zur fristlosen Kündigung mit den tariflichen Fürsten gekündigt werden“.

meines Wissens kann man einen befristeten Arbeitsvertrag außerhalb der Probezeit nicht kündigen außer es gibt eine sondervereinbarung.

bei mir beruft man sich auf den Tarifvertrag.

In diesem steht jedoch zur Kündigung während des befristeten Arbeitsvertrag nichts, dass heist doch wiederum das dieser sich dann auf das Gesetz bezieht.

wie sieht jetzt die rechtliche Lage aus ?

...zur Frage

Wie einen Befristeten Arbeitsvertrag vor Arbeitsbeginn kündigen?

Kann ich meinen befristet Arbeitsvertrag vor antritt kündigen? Im Vertrag selbst steht bei Kündigung: "Während der Dauer des befristeten Arbeitsverhältnisses kann beiderseits mit einer Frist von 1 Tag auf jeden Kalender Tag gekündigt werden." Kann ich jetzt vor antritt kündigen oder nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?