befreiungsausweis vorlgen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

bis 2003 galt, dass jeder Zuzahlungsbefreite auch alle Fahrkosten zu Ärzten und Behandlern erstattet bekam.

Seit 2004 werden Fahrkosten (auch Busfahrten zum Arzt) erstattet, wenn man einen Schwerbehindertenausweis mit bestimmten Merkmalen hat (z.B. außergewöhnlich gehbehindert).

Sonst kann man Fahrten zu Behandlern unter Umständen bei der Steuererklärung zusammen mit anderen Krankheitskosten angeben (= außergewöhnliche Belastungen).

Gruß

RHW

Gruß

RHW

Du bist lediglich von der Zuzahlung (so schreibt man es richtig) der Krankenkassen gebühren befreit und sonst von nix. Wenn Du anderer Ansicht bist, geht Einkaufen, lege im Geschäft den Ausweis vor und sage denen Du bist von Zuzahlungen befreit. Das müsste doch jedem normal denkenden Menschen einleuchten, daß Du eine blööde Frage gestellt hast oder ????

das war ja nur ne frage hallo. Was motz du mich gleich an?

0

Ne, mit Sicherheit nicht, Krankenkassenzuzahlungsbefreiung hat nicht mit Bus fahren zu tun, lediglich von rezeptpflichtigen Medikamenten und der Praxisgebühr bist Du Zuzahlungsbefreit.

Nur, wenn Du einen Behindertenausweis mit der kostenfreien Wertmarke hast.

Bei welchen Zuzahlungen bist Du befreit???

Krankenkasse??

Was möchtest Du wissen?