Befreiung von Schulpflicht bei Berufsausbildung?

3 Antworten

Stimmt nicht... War mit 17 ohne Ausbildung da gestanden, hab aber längst eine und musste nicht zur Schule! Du brauchst 9 oder 10 Jahre die schule besuchen, danach bist du nicht mehr verpflichtet in die schule zu gehen ! Kann aber sein, dass du misst. Bist ja erst 16

Du kannst in deiner jetzigen Schule bleiben. Ansonsten musst du ein Berufsgrundschuljahr besuchen. Vollzeit Geldverdienen ist momentan nicht, solange du schulpflichtig bist!

Wie alt bist du?

16

0

Dann geht das nicht. Bis 18 bist du berufsschulpflichtig.

0

Warum braucht man eine vorher abgeschlossene Berufsausbildung um bei der Feuerwehr eine Berufsausbildung machen zu können?

...zur Frage

Besteht eine Schulpflicht wenn man eine tötliche Krankheit hat? (z.B. Krebs)

Und halt keine Chance auf Heilung besteht? Es einem aber immer noch gut geht. Es geht darum, ob man seine restliche Zeit, in der man noch halbwegs gesund ist, vernünftig nutzen kann.

Und bitte diesmal die Frage nicht löschen.

...zur Frage

Zählt abgeschlossene Zeit als SaZ als Berufsausbildung?

...zur Frage

Wie weit komme ich ohne Berufsausbildung im Leben?

Hallo Zusammen,

wollte mal wissen, wie es aussieht wenn man im Leben keine abgeschlossene Berufsausbildung hat. Muss man dann ein ganzes Leben Zeit-Hilfsarbeiter sein? Ist man immer das letzte Rad am Wagen? Was für Möglichkeiten gibt es?? MfG

...zur Frage

Schulpflicht in NRW - Welche Möglichkeiten?

Hallo,

ich habe eine Frage zur Schulpflicht in NRW und zwar gehe ich zur Zeit auf eine Berufschule in NRW. Das ist der Zweig Berufliches Gymnasium und bin dort gelandet, weil ich keinen Ausbildungsplatz im letzten Jahr nach meiner Fachoberschulreife gefunden habe.

Am Anfang des Schuljahres habe ich schon bemerkt, dass es nichts für mich ist und deswegen schon direkt in der 2 Woche wieder beworben. Seit Anfang des Jahres habe ich jetzt eine Ausbildungstelle zum 1.August gefunden.

Heute war der erste Tag nach den Osterferien und ich fühle mich einfach nur Schlecht , auch wenn es erst der erste Tag ist. Deswegen möchte bei jemanden nachfragen, welcher sich mit dem Schulgesetzt in NRW auskennt, ob ich jetzt die Berufschule verlassen kann und die restliche Zeit bis zum Ausbildungsbeginn mit Teilzeit oder Minijobs überbrücken kann?

Übrigens bin ich 17 Jahre alt! Ich freue mich jetzt schon auf euere Antworten! Bitte schreibt nichts wie "Reiß dich zusammen und zieh es durch" oder "Frag deine Klassenlehrerin", denn ich bin festentschlossen, dass ich die Ausbildung beginnen möchte, da es mein Traumberuf ist und ich keine Motivation mehr habe nach 10 Jahren weiter zur Schule zu gehen.

...zur Frage

Fwdl oder Berufsausbildung?

Ich wurde bei der Bundeswehr für den Fwdl genommen, aber erst im März 2018 nun stellt sich die Frage was ich in der Zeit machen soll, da ich im Juli schon mit der Schule fertig werde. Oder sollte ich erst eine Berufsausbildung machen und mich dann nochmal bei der Bundeswehr bewerben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?