Befreiung von Arbeitszeit nach 18 uhr 30 im Einzelhandel?

4 Antworten

Kannst du den passenden Passus aus dem Manteltarifvertrag hier mal Zitieren? Ich kann mir eigentlich nicht Vorstellen das es so eine Regelung im Manteltarifvertrag gibt. Es gibt genügend Menschen mit einem GdB weit jenseits der 50 dir trotzdem vollschichtig Arbeiten und für die wäre so eine Regelung eher nachteilig, den die würde ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt drastisch senken und das sollte ja nicht der Sinn eines Tarifvertrags sein. Ansonsten schließe ich mich den Ausführungen von hubkon an.

Auszug Manteltarifvertrag: punkt 5. Betriebe die nach 18 uhr 30 öffnen, haben im Rahmen der der Verhandlungen nach § 87 BetrVG die sozialen Belange derjenigen Beschäftigten, die in Verkaufsstellen tätig sind und deren Arbeitszeit wegen veränderter Ladenschlusszeiten aus Anlass der Neufassung des Ladenschlussgesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 02.06.2003 in der Zeit von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr geändert worden ist. Bei Vorliegen dringender persönlicher Gründe sollen diese Beschäftigten auf ihren Wunsch hin an den Tagen Montag bis Freitag von einem Einsatz nach 18.30 Uhr soweit ganz oder teilweise ausgenommen werden. Als dringend persönliche Gründe kommen in Betracht - eine Schwerbehinderung , nicht jedoch eine Gleichstellung gemäß § 2 SGB IX da kommen dann noch mehrere sätze nach......

0
@snoopy9965

Ich lese da etwas von sollen nicht müssen, das ist für mich ein himmelweiter Unterschied.

0
@Anton96

Als dringend persönliche Gründe kommen in Betracht - eine Schwerbehinderung , nicht jedoch eine Gleichstellung gemäß § 2 SGB IX da kommen dann noch mehrere sätze nach...... sollen Befreit werden ?

sollen diese Beschäftigten auf ihren Wunsch hin an den Tagen Montag bis Freitag von einem Einsatz nach 18.30 Uhr soweit ganz oder teilweise ausgenommen werden.

0

Hallo,

wende Dich an den zuständigen Integrationsfachdienst, der kann Dir genaue Auskunft erteilen und setzt sich gegebenenfalls für Dich bei Deinem Arbeitgeber ein. Die im Tarifvertrag vereinbarten Stunden musst Du aber arbeiten. Eine Befreiung ist auf Antrag zu gewähren.

Liebe Grüße

Hallo snoopy, hast Du den entsprechenden Text des Manteltarifvertrages vorliegen ? Ist der Text eindeutig oder lässt er einen Spielraum zu, wie etwa eine andere Interpretation wie es Dein Chef sieht ? Wenn eindeutig, würde ich ihm den Text vorlegen, ansonsten würde ich bei einem Anwalt bzw Gewerkschaft nachfragen.

Auszug Manteltarifvertrag: punkt 5. Betriebe die nach 18 uhr 30 öffnen, haben im Rahmen der der Verhandlungen nach § 87 BetrVG die sozialen Belange derjenigen Beschäftigten, die in Verkaufsstellen tätig sind und deren Arbeitszeit wegen veränderter Ladenschlusszeiten aus Anlass der Neufassung des Ladenschlussgesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 02.06.2003 in der Zeit von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr geändert worden ist. Bei Vorliegen dringender persönlicher Gründe sollen diese Beschäftigten auf ihren Wunsch hin an den Tagen Montag bis Freitag von einem Einsatz nach 18.30 Uhr soweit ganz oder teilweise ausgenommen werden. Als dringend persönliche Gründe kommen in Betracht - eine Schwerbehinderung , nicht jedoch eine Gleichstellung gemäß § 2 SGB IX da kommen dann noch mehrere sätze nach......

0

Macht ein Gleichstellungsantrag Sinn (Schwerbehinderung)?

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zum Thema Gleichstellung mit Schwerbehinderten und hoffe, hier kann mir jemand weiterhelfen. Kurz die Situation: Ich habe vom Versorgungsamt einen Bescheid über einen GdB von 30. Gründe davon sind in erster Linie: Atemwegsleiden, diverse Allergien, Neurodermitis, Bandscheibendegeneration, Lendenwirbel-Syndrom. Ich bin in der Verwaltung der Bundesagentur für Arbeit angestellt mit einem befristeten Vertrag. Die Behinderungen schränken mich eigentlich höchstens marginal bei meiner Arbeitsausübung ein.

Meine Fragen:

1) Könnte ich einen Gleichstellungsantrag stellen?

2) Welche Vorteile hätte ich konkret?

3) Würde mir der Antrag überhaupt was bringen, wenn ich höchstens marginale Einschränkungen habe?

4) Könnte es mir vielleicht sogar Nachteile bringen? Zumal ich den Antrag ja auch bei der Bundesagentur stellen muss, also meinem Arbeitgeber. Habe da leichte Bedenken.

5) Der Bescheid vom Versorgungsamt ist schon ein paar Jährchen alt. Müsste ich den irgendwie "aktualisieren" lassen?

6) Würden die Kollegen / der direkte Vorgesetzte von dem Verfahren etwas mitbekommen?

Ich danke Euch vielmals für Eure Antworten und Tipps!

Gruß Mike

...zur Frage

Gehört die Pause zur Arbeitszeit?

Hallo, ich soll diese Woche von 8:30 - 19 Uhr arbeiten (- 1 Stunde Pause).. Doch gehört diese 1 Stunde nun extra rauf gerechnet sprich Beispielsweise ( 8 Std. + 1 Stunde Pause = 9 Std) ?

Und dann währe da noch eine Sache.. Wenn ich max. 8 Std. arbeiten darf ( deswegen auch die Sache mit der Pause), wie lange darf ich denn arbeiten, wenn ich um 8:30 Uhr anfange. Mich verwirrt nämlich sehr diese 1 Stunde.. denn bis 19 Uhr wäre ja definitiv zu lang.

(Bin Azubi im Einzelhandel)

...zur Frage

Meine Eltern sind extrem streng was kann ich dagegen tun?

Hi also ich bin fast 16 weiblich und habe eine kleine schwester (14). wir beide dürfen genau gleich viel, was mich nicht unbedingt stört. Also meine Mutter schickt mich wochentags um 21:15 (!) ins Bett und um acht wird das Handy ausgemacht. am WE und in den Ferien ist alles um 23:00 Uhr weg und dann auch Licht aus, heute ist allerdings eine Ausnahme weil wir eingeladen waren und ich schon vorher zurückgegangen bin und meine Eltern sind noch dort... Also wir dürfen nicht länger als neun uhr schlafen, weil meine eltern frühaufsteher sind und mit uns frühstücken wollen, was wir aber nicht so gut finden. Außerdem müssen wir wochentags immer um 18:00Uhr, am wochenende und ferien um 18:30 Uhr wieder zu Hause sein und immer sagen, mit wem unserer Freunde wir uns wo treffen und was wir machen (das mit der Ortsangabe ist ja noch OK aber der rest geht für unser alter zu weit) Was filme angeht... es gibt so welche ab 6 die wir nicht sehen dürfen nur weil sich welche knutschen oder irgendwelche blöden ausdrücke kommen... ich meine die altersangaben sind manchmal eh viel zu lasch wenn man mich fragt, aber mit 16 und 14 ist es ja nicht schlimm so was zu sehen! auch filme ab 12 darf ih nicht immer sehen. Mama muss immer alles prüfen! Das schlimmste war ja als ich eine pyjamaparty zu meinem 13ten geburtstag hatte nd wir titanic gesehen haben (wir haben abgestimmt), meine Mutter in mein Zimmer gekommen ist und meinte: Ihr seid noch viel zu klein für diesen film! der sollte ab 18 sein! ab ins bett es ist schon 22:00 uhr! Das war mir echt peinlich vor meinen freunden. Das ist nur ein keiner teil.. Manchmal stalkt sie mein Handy (das ist neuerdngs so kaputt dass es sic niht sperren lässt) und ist ausgerastet weil ich facebook hatte und das unter nem abgeändertem namen ohne foto und sonstige andere Infos, nur im in die Schultheatergruppe zu kommen weil ich die einzige aus der AG bin die kein FB hat.... Ich hatte 10 tage hausarrestmusste aber den account nicht löschen... also nochmal der überblick: 16&14 jahre, 18:00 bzw 18:30 uhr am WE zu Hause sein, sagen wo wann wer was gemacht wird wenn man sich trifft, keine soziaen ntzwerke, schlafen um 21;15 bzw 23:00, schlafen bis 09:00 uhr, kein zimmeranklopfen, alle filme werden vorher geprüft (sogar die ab 0!!!!!), Im Winter vor Sonnenuntergang da sein, nicht alleine irgendwo hingehen (nichtmal zur schule, selbst dann muss meine schwester mit damit wir zu zweit sind und die trödelt so dass ich jeden zweiten tag zu spät bin und jetzt schon drei mal vorm direktor stand und nachsitzen musste), Sorry für den langen txt aber das musste echt mal raus es regt mich echt auf. Bitte stimmt noch ab. Bitte nicht solche antworten wie: die meinens nur gut und lieben dich. Ich weiß das aber mir richt es echt langsam

...zur Frage

Arbeitszeit bei Messe, als Aussteller?

Hallo zusammen,

wir sind um 6:12 Uhr angefangen den Transporter zu laden. Dann sind wir ca. 2 Stunden bis zur Messe gefahren und haben dort aufgebaut. Um ca. 15:30 Uhr waren wir fertig. Ist das alles Arbeitszeit oder wird die Fahrzeit nicht mitgerechnet? Wir haben eine Fahrer und einen Beifahrer gehabt.

Dann waren wir von 15:30 Uhr bis 19:30 Uhr im Hotel und hatten dann von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr eine Veranstaltung (Essen) mit allen Ausstellern auf der Messe. Ist das alles auch Arbeitszeit oder ist das PRIVAT?

Dann war die Messe von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr und von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr war abbauen. Ist das alles Arbeitszeit?

Die Fahrt nach Hause war dann von 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr, dann waren wir wieder in der Firma.

Vielen Dank für eure Hilfe.

...zur Frage

Müssen Gymnasiasten Praxisgebühren zahlen

Muss meine Tochter 18 Jahre ,Schülerin Gymnasium Praxisgebühren bezahlen oder kann man eine befreiung beantragen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?