Beeren verschimmelt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das dürfte Mehltau sein, der Amerikanische Stachelbeermehltau. Mehltaubelag, solange er noch weiß ist, erkennt man daran, daß man ihn mit den Fingern abreiben kann.
Die schon befallenen Früchte sind nicht mehr genießbar. Vielleicht kannst du den Rest noch retten, in dem du die Pflanze mit einem Schwefelpräparat behandelst. Für den Haus- und Kleingartenbereich ist das Mittel Thiovit Jet zugelassen.

Allerdings hätte man mit einer Mehltaubehandlung besser schon vorbeugend ab dem Austrieb anfangen sollen, weil Mehltaupilze in den Knospen überwintern.


Sieht nach Mehltau aus, die Früchte kannst du nicht mehr retten. Gegen Mehltau sollte man vorbeugend (also vor einem Befall) mit Spritzmitteln gegen Pilzbefall spritzen, oder sich gleich resistente Sorten in der Baumschule kaufen.

Was möchtest Du wissen?