Beerdigungskosten für verstorbenen Vater?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Bank wird einen Dispo nach dem Tod nicht mehr zulassen, wenn andererseits keine für sie ersichtliche Gegenfinanzierung vorhanden ist. Der Dispo endet mit dem Tod.

Damit wird der Plan nicht aufgehen. Für die Kosten der Beerdigung ist der Sohn auch zuständig, wenn er das Erbe ausschlägt und keine Ehefrau oder Geschwister vorhanden sind, dann zahlt er diese auch allein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ausreichend Geld auf dem Konto ist, dann funktioniert das. Eine Überziehung wird die Bank natürlich nicht zulassen. Der Sohn haftet unabhängig davon ob er Erbe wird für die Beerdigungskosten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist ja so üblich, daß verschiedene Kosten von vorhandenem Vermögen abgehen und vom Rest wird das Erbe entsprechend aufgeteilt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Toter kann er sein Konto nicht mehr überziehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?