Beerdigungsbeihilfe

5 Antworten

Frag mal beim Sozialamt bzw. zuerst mal auf dem Amt nach, das die Nchlassgeschichte abwickelt (kann das Standesamt sein). Die können Dir evtl. weiterhelfen.

es gibt die Möglichkeit, beim zuständigen Sozialhilfeträger einen Antrag auf eine einmalige Beihilfe zu stellen, dafür müssen dann eure Einkommensverhältnisse dargelegt werden und der Nachweis erbracht werden, ob bzw. dass kein Nachlass deiner Mutter vorhanden ist, der zur Deckung der Kosten herangezogen werden kann (Arbeite in der Friedhofsverwaltung, wir haben so etwas öfter, dass die Kosten zumindest teilweise vom Sozialamt übernommen werden).

wende Dich an den Rententräger,bei dem die Grundsicherung beantragt wurde und frag oder telefonier Dich durch.

So mit ca. 3000-4000Euro ist man schon dabei für eine Beisetzung.Je schlichter,desto günstiger,und ich meine damit NICHT weniger würdig und stilvoll nach Wünschen der Hinterbliebenen.

Ich geh davon aus,wenn ich Deinen Thread richtig interpretiere,dass Du das Erbe Deiner Mutter annimmst,damit stehst DU auch für VERbindlichkeiten gerade.

Heb die Bestätigung auf,mit dem Betrag der Versicherung und klär das weiter ab. Ob die VErsicherung die vorzeitig stillgelegt wurde noch was leistet-keine Ahnung,die drücken sich eh gern.

Man hängt Stunden am Telefon,aber die Zeit geht auch vorbei...,und es wird wieder anders in einigen Wochen.

Mein Beileid zum Tod Deiner Mutter.Einfach ist das nie.

Muss ich ebenfalls meine Kontoauszüge vorlegen?

Guten Abend, meine Mutter lebt seit einigen Jahren leider vom ALG II weil sie nicht mehr in ihren gelernten Beruf einsteigen kann.

Wie einige sicherlich wissen müssen alle Kontoauszüge vorgelegt werden wenn man vom ALG II lebt.

Nun beginne ich am 03.08.2015 meine Ausbildung, und meine Mutter meinet ich müsste deshalb meine Kontoauszüge ebenfalls vorlegen weil wir in einer Bedarfsgemeinschaft sind. Darf das Amt meine Kontoauszüge wirklich anfordern, oder kann ich dies verweigern ?

Vielen Dank für eure Antworten !

...zur Frage

Eltern Harz 4 und Kind [18] bricht Ausbildung ab?

Hey Leute,

was würde es für folgen haben, wenn das Kind 18 Jahre alt noch bei den Eltern lebt und dir Ausbildung abbricht ?

  • Würde die Mutter noch Kindergeld bekommen ?
  • Wie würde es Finanziell Aussehen [von der Mutter Seite]?
...zur Frage

Vater Amerikaner, Mutter Deutsche. Wie Amerikanischen Pass bekommen?

Ich bin 19. Mein Vater, geborener Amerikaner, und meine Mutter Deutsche.

Gibt es eine Möglihkeit, einen Amerikanischen Ausweis zu bekommen, wenn mein Vater seit 18 Jahren wieder in den USA lebt?

Als ich geboren wurde war mein Vater (damals Soldat in deutschland stationiert) mit meiner Mutter verheiratet, allerdings sind sie seit ca 18 jahren geschieden und mein Vater hat drüben eine neue Frau.

vor 2-3 Jahren meinte mein Vater, es sei nicht mehr möglich einen Ausweis für mich zu bekommen, da er nicht mehr bei der NAVY ist, stimmt das? Oder gibt es doch eine Möglichkeit den US PAss zu bekommen?

...zur Frage

Anwaltskosten Elternunterhalt steuerlich absetzbar?

Hallo, mir sind in 2014 Anwaltskosten für eine Beratung zum Thema Elternunterhalt entstanden. Hier ging es darum, inwiefern mir Kosten für Unterhaltszahlungen für meine Mutter entstehen könnten. Ein Kontakt zu meiner Mutter besteht seit Jahren nicht mehr. Meine Mutter lebt von Grundsicherung. Es gab keinen Prozess.

Kann ich diese Anwaltskosten steuerlich als außergewöhnliche Belastungen geltend machen? Vielen Dank!

...zur Frage

Lebensversicherung ohne Angabe von Berechtigten, Erbe ausgeschlagen

Mutter ist gerade verstorben. Sie hinterlässt einen hohen Schuldenberg, deshalb werden alle das Erbe ausschlagen. Sie hat eine Lebensversicherung, wo aber keine Bezugsberechtigten eingetragen sind. Laut Versicherung wird dann dem Erben das Geld ausgezahlt. Wenn alle das Erbe ausschlagen, wer bekommt dann das Geld von der Lebensversicherung?

Gehört die Lebensversicherung dann automatisch zum Erbe, oder könnten alle ausser einer zunächst das Erbe ausschlagen und somit der zuletzt übrig gebliebene lässt sich den Betrag von der Versicherung auszahlen und schlägt danach (noch innerhalb 6 wochen) das Erbe aus?

Es geht nur darum mit dem Versicherungsgeld (ca. 3.000€) einen Teil der Beerdigungskosten (ca. 6.000€) zu decken. Dafür hatte Mutter die Versicherung eigentlich abgeschlossen, hatte aber dabei leider einen Denkfehler...

Danke für die Hilfe!

...zur Frage

Wie genau ist das mit dem Pflichtteil bei einer Erbschaft geregelt?

Hallo

mein Papa ist leider verstorben. Er hat kein Geldvermögen, jedoch eine Wohnung im Besitz und sonstige Sachwerte wie 2 Autos etc.

Da meine Mutter beim Finanzamt verschuldet ist und ohne Einkommen, hat er laut Testament nur uns beide Kinder als Erbe ernannt, da er Angst hatte, dass das Finanzamt die Wohnung etc. irgendwie pfänden könnte um die Schulden zu begleichen.

Nun hab ich aber was von nem Pflichtteil gelesen... was genau bedeutet das? Steht meiner Muterr nun doch was zu??? Hab aber auch irgendwo gelesen, dass der Pflichtteil nur in Geldbeträgen gezahlt werden kann, also Sachwerte nicht für den Pflichtteil in Betracht kommen

Kann da jemand was genaues zu sagen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?