Beerdigung von mittellosem Schwager Antrag Sozialhilfe

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

-- Die Sozialhilfe kommt grundsätzlich auch für Beerdigungskosten auf, allerdings werden nur die Ausgaben für eine einfache, "ortsübliche" Beisetzung erstattet.

-- Diese Prüfung einer Zumutbarkeit zur Kostentragung eines Angehörigen nimmt das Sozialamt nach seinem Ermessen vor. Kommt das Sozialamt zum Schluss dass eine Übernahme der Bestattungskosten weder für die in Frage kommenden Erben und weiteren Bestattungsverpflichteten nicht zumutbar ist besteht aufgrund dieser Feststellung ein Rechtsanspruch. Der Rechtsanspruch begründet anschließend die Tragung der Bestattungskosten durch das Sozialamt.

-- und weiteren Bestattungsverpflichteten nicht zumutbar ist........deutet darauf, da ihr verheiratet seid, dass auch dein finanzieller Status überprüft wird!!!!! LG elenore

Dankeschön für das goldene Sternchen!!

0

seid ihr verheiratet? auch bei einer lebensgemeinschaft werden die bezüge des anderern berücksichtigt. stellt einen antrag, was dabei rauskommt werdet ihr sehen. ich bin alleinerziehend und musste für die beerdigung meines vaters - den ich nie kannte - aufkommen. tja, ist so. leider.

Ich könnte mir denken,daß es, da Ihr ja sicher verheiratet seid, mit berücksichtigt wird!

Was möchtest Du wissen?