Beerdigung, Entschuldigung für Schule?

7 Antworten

Du rufst an und schilderst die Sache, so wie sie ist, normalerweise ist das fehlen wegen einer Beerdigung eine gültige Ausnahmeregel, die nicht bzw. nur mit einer schriftlichen Entschuldigung entschuldigt werden muss.

Ja, dann reicht eine schriftliche Entschuldigung. Wenn Du noch nicht volljährig bist, am Besten der Eltern.

Die Berufsschule verlangt im allgemeinen eine Entschuldigung des Arbeitgebers bzw. des Ausbildungsbetriebs. Gut ist, dass du trotzdem die Schule schon vorab über dein Fehlen informiert hast. - Natürlich solltest du dies bei deinem Arbeitgeber noch vorher getan haben. Er ist noch wichtiger, als die Schule.

Da es äußerst ungewöhnlich ist, dass Beerdigungen so krass "vorgezogen" werden, würde ich zum Nachweis der Glaubhaftigkeit mir irgendwelche Beweismittel besorgen, damit niemand annimmt, du wolltest dir nur rasch mal einen freien Tag organisieren. Dies gilt besonders, wenn du darauf hoffst, für den heutigen Tag bezahlten Sonderurlaub beanspruchen zu können.

Was möchtest Du wissen?