Beerdigung,bitte dringend um rat.

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Dunkle und dezente (!!!) Kleidung ist angebracht. Keine nackten Beine, keine tiefen Ausschnitte, keine fröhlichen Blumenmuster. Das gilt für dich UND für deine Kinder. Ich würde die Kinder mitnehmen, ihnen vorher erklären, was Tod bedeutet und dass das eine Abschiedsfeier ist (wie alt sind die denn?) und dass man sich dort respektvoll und still benehmen muss, nicht herumlaufen oder herumalbern. Blumen bestellt man eigentlich vorher, also Kränze oder Gestecke, die auf das Grab gelegt werden. Aber wenn das morgen schon ist, ist es dafür zu spät. Geh ganz früh ins Blumengeschäft und lasse in kleines Gesteck in neutraler Farbe (am Besten Weiß) machen, da er für die typische Spruchschleife zu spät ist, lasse eine neutrale Schleife dran machen und hefte eine kleine Abschiedskarte dran, auf der du und deine Kinder unterschreiben. Die Floristin berät dich gerne, sag ihr auf jeden Fall, worum es geht. Das nimmst du mit, bist aber am besten etwas früher da, damit du noch wen fragen kannst, wo du die Blumen ablegen kannst. Wenn du dazu nicht mehr kommt: Die Blumen dezent in deiner Nähe abstellen und ebenso dezent später auf bzw. neben das Grab legen. Selbstdarstellung in keiner Hinsicht ist auf keinen Fall angebracht, halte dich zurück und zeige der Verstorbenen und den Hinterbliebenen so deinen Respekt. Denn das hat nichts mit deiner gescheiterten Ehe und dem gespannten Verhältnisn zu tun.

sehersade 23.03.2010, 22:11

also,die kids verstehn das schon sind ja auch schon 13 und 15 !!!aber auch dennen muß man ja sagen wie sie sich verhalten müßen. Danke für deine Antwort,ich fand sie hilfreich.

0

was hattest Du für einen Kontakt zu der Omi? Du gehst doch nicht dahin um die Ex-Familie zu sehen, sondern die Dame auf dem letzten Weg zu geleiten. Nimm Deine Kinder an die Hand und verabschiedet Euch gemeinsam. Der Rest der Gemeinde geht seinen eigenen Weg.

lass deine kinder selber entscheiden ob sie zur familie möchten oder lieber bei dir. ich würde mich dann da im hintergrund stellen, wenn das verhältniss ehr kühl ist

schwarz tragen oder zumindest gedeckte Farben. Weiße Lilien sind gut. Der Familie kondolieren, also Beileid ausprechen. Wenn man zum Friedhof kommt, würde ich die engsten Angehörigen der Toten mit Händedruck begrüßen und das Beileid aussprechen. Das gleiche nochmal, nachdem man die Blumen abgelegt hat. Ansonsten würde ich mich nach der Begrüßung im Hintergrund halten.

also, klamotten würd ich sagen du in dunkel gekleidet, die kids nicht unbedingt pink und gelb aber auch nicht einheitlich schwarz - es sind kinder - haltet euch doch in der mitte, je nach gesellschaft und stimmung unter den "gästen" und angehörigen kannste ja immer noch spontan die kiddies zur familie stellen oder nicht, ich würd für die kinder und dich rosen mitnehmen, die ihr dann nacheinander niederlegen könnt

Kleide Dich dezent, dunkel,aber nicht schwarz und gehe mit Deinen Kindern zur Trauerfeier. Kaufe Dir und den Kindern kleine Grabsträuße, denn bei so einer Feier wird gegen Ende immer die Möglichkeit gegeben, sich durch eine kleine Verbeugung vor dem Sarg oder der Urne sich von dem Toten zu verabschieden. Macht es gemeinsam, denn Du gehst ja nur wegen der Kinder dahin.

Kommt drauf an,ob deine Kids die Uroma mochten/kannten,wenn ja,wollen sie sich vielleicht verabschieden...Schwarz würde ich an deiner Stelle tragen,da fällste im hintergrund auch nicht so auf,wie wenn du im pinken Kleid da aufkreuzt...Den Strauß würd ich nach Bekanntheitsgrad aussuchen...Wenn du sie nicht kanntest,nur eine Rose mit schwarzen Tüll...

Bleib bei Deinen Kindern an der Seite. Kleidung nicht ganz so knallig, also eher ein dezentes Schwarz! Sie werden ihre Plätze einnehmen und Du bleibst etwa 2.3. Reihe, wie es sich ergibt. Ein Kranz wär jetzt ganz nett gewesen mit Euren Namen...aber gut, geh an den Friedhofsblumenladen und lass Dich da beraten, die machen nichts anderes. Geh aber n Stündchen vorher, wenn's geht oder bestell telefonisch was vor, damit Du's nur abholen musst. Aber bleib bei Deinen Kindern an der Seite (wenn sie überhaupt mit wollen)

Das hängt alles ganz davon ab, wie dein Verhältnis zu den anderen Anwesenden, im speziellen zu der Familie, ist.

na ganz in schwarz wäre angesagt und ein blumenbuquet durch die kinder bringen lassen.

Viele ziehen schwarz an ... habe auch schon gesehen, das manche Leute weiss an haben. Naja so lange du keine quitsch-bunten Sachen anziehst

Man nimmt nen Gestek mit , oder nen Kranz ...

Bei einer Beerdigung trägt man schwarz.

Du kannst in Blumenläden spezielle Grabsträusse binden lassen, die werden dann ins

offene Grab geworfen, anstatt der Erde. Wenn viele Leute kommen werden, fällst du eh

nicht auf.

Was möchtest Du wissen?