Beerbt mich mein Halbbruder?

9 Antworten

Eindeutige Antwort: Wenn Sie in einem Testament eine (oeder mehrere)andere Person zu Erben einsetzen, hat Ihr Halbbruder ebenso wenig Ansprüche auf Ihren Nachlass wie ein vollbürtiger Bruder. Geschwister haben nach deutschem Recht keine Pflichtteilsansprüche. Für diese Frage brauchen Sie keinen Anwalt zu konsultieren. Wohl abner sollten Sie dafür sorgen, evtl. unter Anwaltshilfe, Ihr Testament formrichtig abzufassen. Denn wenn Ihr Testament unwirksam wäre, z.B. weil es mit der Maschine statt per Hand geschrieben wurde, träte gesetzliche Erbfolge ein mit dem Ergebnis, dass Ihr Halbbruder Sie dann ganz oder anteilmäßig beerben würde.

Hallo,

solange du nicht verheiratet bist, oder keine Nachkommen hast, bleibt die Eventualität eines Pflichtteils zugunsten deines Bruders gegeben, oderr er erbt alles sozusagen, wenn niemand anders Ansprüche hat., als nächster Verwandter...

Die Freundin kann nur erben, entweder, wenn du sie als Alleinerbin mit Testament (kann handschriftlich sein) einsetzt, aber dann schlägt der Staat zu !. Sehr hohe Erbschaftssteuer (hierfür gibt es eine Tabelle), - oder wenn du sie als Partnerin einer eingetragenen Lebensgemeinschaft anerkennen läßt (sich erkundigen).

Erkundige dich am besten bei einem Anwalt oder Notar.......

Eine Möglichkeit ist eine Schenckung in regelmäßigen Abständen, so zu sagen "scheibchenweise", um Kosten (Erbschaftssteuer) zu sparen, bei einer einmaligen Schenckung, so zu sagen " En Bloc" bezahlst du Steuern, und nicht wenig. Dabei müßtest du dir ein Wohnrecht oder / und ein Nießbrauchrecht selbst einräumen. Bei Nießbrauch bist du verprlichtet das Objekt im Schuß zu halten.

Emmy

googel bitte mal gesetzliche erbfolge, bzw. such einen notar auf, der hat ahnung.

Warum gibt es ein neues und ein altes Testament?

Ist das alte Testament die Torah, Talmud etc (was es dazu noch gibt, also die Schriften vom Judentum) und inwiefern unterscheiden sich diese Schriften zum alten Testament, oder das alte Testament zum Neuen?

...zur Frage

Frau zerstört Testament weil Sie Angst hat zu erben.. was passiert?

Hallo Community,

ich habe folgende Frage: Eine Frau mit 2 Kindern hat das Testament ihres verstorbenen Mannes zerstört weil Sie Angst hat Verantwortung zu erben und Sie ihrer Meinung nach kein Geld braucht. Nach ca. 2 Jahren (gesetzliche Erbfolge) gibt sie die Tat zu. Mit welchen Konsequenzen hat Sie zu rechnen? Bekommen die restlichen Erben mehr geld weil das Testament unterschlagen wurde? Laut Testament sollte ein Kind enterbt werden ...

...zur Frage

Was muss tun, wenn ich das Testament meines Vaters nicht annehme sondern meinen Pflichtteil möchte, welcher wesentlich höher ist?

Mein Vater ist verstorben und hat ein Testament gemacht. Meinem einen Halbbruder hat er vor einem Jahr die Firma mit allen Grundstücken überschrieben, damit diese nicht in die Erbmasse fällt. Im Testament vererbt er nun dem zweiten Halbbruder (die zwei Halbbrüder von mir sind Vollgeschwister) und mir das Haus samt Inventar zu gleichen Teilen, was aber wesentlich weniger wert wäre als der Pflichtteilsanspruch. Wie muss ich mich bei der Testamentseröffnung verhalten?

...zur Frage

Was ist,wenn ein Testament nicht selbst verfasst werden kann,weil es einfach zu schnell ging?Wie kann er seine Lebenspartnerin absichern?

Ein Testament ist ja nur dann gültig, wenn es der Erblasser handschriftlich verfasst hat.

Angenommen, dieser hat aber eine Behinderung, wodurch er nicht in der Lage ist, selbst zu schreiben, wie kann er dann trotzdem noch ein gültiges Testament verfassen?

...zur Frage

Was bedeutet "Testament" in der Religion der Christen?

Hallo, ich habe grade einen Film gesehen und da frage ich mich: in der Bibel gibt es ja das Alte und das Neue Testament, wir heute eigentlich auch noch sowas wie ein ''Testament'' verfasst und wenn nein wieso dann früher ?.bedanke mich schonmal im Vor raus

LG

...zur Frage

Schweinefleisch... wieso essen Christen trotz Verbot (alte Testament und in der Bibel) Schweinefleisch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?