Beeinträchtigungen Borderline?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Menschen mit einer Borderline Persönlichkeitsstörung fallen soziale Kontakte allgemein schwerer. Die Betroffenen wollen auf gar keinen Fall  alleine sein, keine Trennungen oder Kontaktabbrüche haben. Viele Beziehungen sind auch nur von kurzer Dauer und sie haben große Angst verlassen zu werden. Zwischenmenschliche Beziehungen sind oft instabil, sodass sich Liebe und Hass abwechseln können. Betroffene leiden auch unter Stimmungsschwankungen: mal haben sie Angst, mal sind sie traurig, mal sind sie wütend. Depressive Verstimmungen sind da keine Seltenheit. Sie können ihre Wut oder Enttäuschung nicht regulieren, es kommt dann zur Selbstverletzung. Meist ist diese Verletzung körperlich in Form von "Ritzen", es kann aber auch nach Innen ausgetragen werden. Misstrauen spielt auch oft eine Rolle, da Menschen mit einer Borderline Persönlichkeitsstörung phasenweise nicht gut vertrauen können und sich selbst auch nicht so wahrnehmen, wie sie sind (gestörte Selbstwahrnehmung).

Betroffene haben oft Angst: Angst verlassen zu werden, enttäuscht zu werden, nicht gut genug zu sein, nicht glücklich zu sein.

Allerdings verläuft jede Borderline Persönlichkeitsstörung anders. Man kann das also nicht auf jeden pauschal übertragen. Zum Beispiel verletzt sich nicht jeder Betroffene selbst, viele machen das auch mit sich "selber" aus und tragen Konflikte nach "innen", was auch bei Depressionen oft vorkommt. Borderline geht oft auch mit depressiven Verstimmungen einher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?