Beeinflusst Kiffen (THC) die durchblutung wenn zwei knochen zusammenwachsen müssen (Kahnbeinbruch und OP)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ein Wirkstoff des Cannabis die Knocheilung unterstützt, bedeutet leider nicht, das dadurch gleich kiffen für die Knochenheilung besser ist-die anderen Bestandteile des Tabaks  machen erhebliche Knochen-und  Wundheilungsstörungen... Also besser ein in dieser Hinsicht ungefährliches Schmerzmittel nehmen oder zumindest das Cannabis nicht rauchen-gerade Kahnbeinbrüche heilen oft  eh nicht so gut.

Gute Besserung aus der Handchirurgie der orthopädischen Klinik Hessisch LICHTENAU, tr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mikemorik
10.09.2016, 10:16

Ich rede hier von puren joints

0
Kommentar von mikemorik
10.09.2016, 10:16

und nicht von Tabak

0
Kommentar von mikemorik
10.09.2016, 10:18

und ich kiff nicht wegen den Schmerzen. les doch mal richtig

0

1. Cannabiskonsum hilft in einigen Fällen bei chronischen Schmerzen, nicht aber bei akuten Schmerzen wie (z.B.) Wundschmerzen oder Zahnschmerzen o.Ä.
Cannabisgebrauch kann sogar zur Erhöhung der Schmerzempfindlichkeit beitragen.

2. Cannabis kann die Knochenheilung günstig beeinflussen; gesundheitlich weniger belastende Konsumarten (als das Rauchen im Joint oder im Bong mit Tabak) wären die Pur-Inhalation, das Vaporisieren oder die orale Aufnahme von Cannabis als (z.B.) Gebäck oder Kakao.

http://www.n-tv.de/wissen/Cannabis-hilft-bei-Knochenbruechen-article15553826.html

Für Deine Auszeichnung als "hilfreichste Antwort" bedanke ich mich im Voraus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mikemorik
09.09.2016, 12:48

Was heißt das jetzt? Ist Cannabis pur im Joint rauchen (besitze keinen Vaporizer) gut oder schlecht für die Knochenheilung beim Kahnbein da es gut durchblutet werden muss. Oder soll ich mich von fern halten?

0
Kommentar von mikemorik
09.09.2016, 12:54

Danke dikkaa hab den Artikel gelesen

0

Was möchtest Du wissen?