Beeinflusst Kraftsport im Jugendalter das Längenwachstum - Umfrage?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 3 Abstimmungen

Nein (Es wird nicht beeinflusst) 66%
Ja (Es wird beeinflusst) 33%

2 Antworten

Ja (Es wird beeinflusst)

Hallo!  Erfreulich intelligente Frage - Respekt. Vorab und damit ist auch die Frage schon beantwortet : Schädigende Wirkungen sind bei Untersuchungen nachgewiesen, das Wachstum ist auch aus Länder mit Kinderarbeit als Problem bekannt. Mit 13 oder 14 Steine zerhämmern  und irre Gewichte in Körben tragen ist nicht gut.  Die Knochenenden, sogenannte ,Epiphysen', sind im jugendlichen Alter noch nicht verknöchert. Direkt an den Epiphysen sitzt die Wachstumsfuge, auch .Epiphysenfuge' genannt. Sie ist für das Längenwachstum der Knochen verantwortlich. Bei unkontrolliertem Training besteht die Gefahr, dass Knorpelgewebe in dieser peripheren Knochengegend verletzt wird und sich die Wachstumsfugen frühzeitig schließen. Derartige Schäden können durch Übertraining oder das häufige Stemmen von Maximalgewichten verursacht werden.

Es ist eine Risikokurve, die mit dem Alter verflacht und eng gesehen erst mit 20 endet. Ein 12 jähriger muss auch nicht zwingend Schaden nehmen, nur sein Risiko ist wesentlich höher. Es spielen natürlich auch individuelle Faktoren mit. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Längenwachstum kann nicht gestoppt werden, da es genetisch bestimmt ist. Es kann nur sehr stark verlangsamt werden. Der Körper nimmt Calcium auf und verbaut es in die Knochen, damit diese Wachsen. Wenn du nun viel Krafttraining ausübst, realisiert das Gehirn dass die Knochen härter sein müssen. Bei diesem Vorgang wird das das aufgenommen Calcium für eine härtere und dichtere Knochendichte benutzt, weshalb das Calcium für den Längenwachstum fehlt. Dadurch verlangsamt sich das Wachstum, weil es sich auf die Härte konzentriert, aber du wirst merken, dass du noch langsam wächst, wenn deine Wachstumsfugen noch nicht geschlossen sind. Das Längenwachstum kann man nicht beeinflussen, außer durch Operative Maßnahmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?